Schema zur Vor-GmbH

Die Vor-GmbH ist eine Gesellschaft sui generis und ein selbstständiges Rechtssubjekt. Sie kann zwar noch nicht als vollrechtsfähige juristische Person eingestuft werden, ist aber dennoch mit der GmbH vergleichbar und steht dem GmbHG unter, soweit die Vorschriften nicht gerade eine Eintragung voraussetzen. 

I. Entstehung

Die Vor- GmbH entsteht mit notarieller Beurkundung des Gesellschaftsvertrages und wandelt sich mit Eintragung identitätswahrend in eine GmbH um, § 2 GmbHG.

II. Rechtsfähigkeit

Nach ganz h.M. rechtsfähig, vgl. § 7 II GmbHG

III. Vertretung

Streitig ist, ob in dieser Phase Vertretungsmacht gem. § 35 I GmbHG vorliegen kann.

e.A.: (-) da § 35 I GmbHG zu weit geht. Hier gerade nur „Gründungsphase“

a.A. :(+) Volle Anwendung des § 35 I GmbHG zum Schutze des Rechtsverkehrs

Ansonsten finden alle Vorschriften der GmbH auch hier Anwendung.

IV. Haftung

Vor- GmbH haftet voll. Gesellschafter können zur Haftung gezogen werden, wenn Voraussetzungen des § 11 II GmbHG vorliegen. Dafür muss Gesellschafter im Namen der „GmbH“ aufgetreten sein (Gläubigerschutz)

V. Beendigung

Beachte: Immer auch zumindest gedanklich zur GmbH abgrenzen! 

Du hast das Thema nicht ganz verstanden? Dann lass es Dir in aller Ruhe auf Jura Online> erklären!

Das könnte Dich auch interessieren

I. Tatbestand 1. Objektiver Tatbestand a) Tatobjekte (1) Wohnung = Räumlichkeiten,…
Das Grundrecht ist verletzt, wenn die hoheitliche Maßnahme in den Schutzbereich des Grundrechts…
Das Strafbefehlsverfahren ist ein summarisches Verfahren für einfache Fälle. So wird dem…

GEHEIMTIPP

Wusstest Du, dass die Prüfungsämter untereinander die Examensklausuren austauschen?

Nutze diese Information für Deine Examensvorbereitung mit der Bearbeitung von brandaktuellen Examensfällen...

Mehr erfahren!

Anzeige

Weitere Schemata

I. Wirksamer Kaufvertrag Der Kaufvertrag ist ein synallagmatischer Vertrag, also ein Vertrag gege…
I. Tatbestand 1. Objektiver Tatbestand a) Nötigungshandlung - Gewalt oder Drohung mit einem em…
A. Zulässigkeit I. Verwaltungsrechtsweg 1. Spezialzuweisung zum VerwG 2. Generalklausel, §…
I: Tatbestandsmäßigkeit II. Rechtswidrigkeit (immer an die in Betracht kommenden Rechtfertigungsgrü…
Was hat Möhrle Happ Luther als Arbeitgeber zu bieten