Schema zum eingetragenen rechtsfähiger Verein (e.V.)

I. Gründung

1. Satzung

2. Mindestens 7 Personen, § 56 BGB (für Gründungsakt reichen aber 2 Personen)

3. Gemeinsamer Zweck

4. Wahl des Vorstands, § 27 BGB

5. Konstitutive Eintragung ins Vereinsregister

II. Rechtsfähigkeit

Verein erhält Rechtsfähigkeit durch Eintragung ins Vereinsregister oder § 22 BGB durch Verleihung

III. Haftung

Verein selbst haftet voll. Organhandeln wird gem. § 31 BGB dem Verein zugerechnet. Vereinsmitglieder haften nicht.

IV. Vertretung

Grundsatz: Gesamtvertretung. Verein wird vertreten durch den Vorstand, § 26 I BGB

V. Beendigung

1. Durch Auflösung

a) Mitgliederbeschluss, § 41 BGB

b) Zeitablauf oder Eintritt eines Ereignisses, § 74 II BGB

c) Behördliches Verbot, § 3 VereinsG

2. Durch Verlust der Rechtsfähigkeit

a) Insolvenz, § 42 BGB

b) Gerichtliche Entziehung, § 73 BGB ( wenn Mitgliederzahl unter 3 fällt)

c) Fälle des § 43 BGB
 

Beachte: Immer auch zumindest gedanklich zur Aktiengesellschaft abgrenzen! 

Wie finde ich das passende Praktikum, die passende Anwaltsstation oder den passenden Nebenjob im Referendariat? Ausgeschrieben Jobs & Karriere Events & Arbeitgeber

Das könnte Dich auch interessieren

I. Anwendungsbereich 1. Sachlicher Anwendungsbereich Arbeitnehmer = jemand, der während…
I. Tatbestand 1. Objektiver Tatbestand a) Nötigungshandlung - Gewalt oder Drohung mit einem…
I. Notwehrlage eines Dritten 1. Angriff auf Rechtsgut eines Dritten in Angriff ist jede durch…

Weitere Schemata

I. Rechtsgrundlage 1. Spezialgesetzliche RGL (dann Sperrwirkung) 2. Standardmaßnahmen, § 9 ff.…
I. Wirksamer Kaufvertrag Der Kaufvertrag ist ein synallagmatischer Vertrag, also ein Vertrag gege…
I. Eigentumsbeeinträchtigung Nicht bei rein ideellen Einwirkungen § 1004 BGB gilt für alle Rec…
I. Durchsuchung beim Beschuldigten, § 102 StPO 1. Sinn und Zweck Sicherstellen von Beweismitte…
Miete Kommentare für Dein Examen oder Deine Hausarbeiten