Schema zur offene Handelsgesellschaft (OHG)

I. Entstehung

1. Gesellschaftsvertrag, § 705 BGB, § 105 III HGB

2. Mindndestens 2 Personen

3. Gemeinsamer Zweck

hier modifiziert: Das Betreiben eines Handelsgewerbes, §§ 1, 105 I HGB oder

eingetragenes Kleingewerbe, §§ 2, 105 II HGB oder

Verwaltung eigenen Vermögens, § 105 II HGB und Eintragung

4. Zweckförderungspflicht, § 706 HGB: Jeder leistet Beiträge zur Förderung des gemeinsamen Zwecks 

5. Gemeinschaftliche Firma(§ 19 HGB) mit dem Namen mindestens eines Gesellschafters, sowie mit Zusatz „OHG“.

Aber: Haftung nach § 128 HGB auch, wenn keine oder unzulässige Firma

II. Rechtsfähigkeit

OHG teilrechtsfähig nach § 124 II HGB

III. Haftung

Gesellschafter haften gesamtschuldnerisch und akzessorisch nach § 128 HGB.

Zurechnung des Gesellschafterhandelns an die Gesellschaft nach § 31 BGB analog oder § 116 I BGB analog.

IV. Vertretung

Grds. Einzelvertretungsbefugnis der Gesellschafter, § 125 I HGB
Ausnahme: echte Gesamtvertretung, 125 II HGB oder unechte Gesamtvertretung, § 123 III HGB 

V. Beendigung

Phase 1:

1. Auflösung, wenn Auflösungsgründe iSd § 131 I HGB vorliegen. Auch Auflösungsklage aus wichtigem Grund möglich, §§ 133, 131 I Nr. 4 HGB

2. Kündigung der Gesellschaft

a) Durch Privatgläubiger, § 135 HGB

b) Durch Gesellschafter, § 132 HGB, § 723 III BGB

Phase 2:

Liquidation, §§ 145- 158 HGB

Du hast das Thema nicht ganz verstanden? Dann lass es Dir in aller Ruhe auf Jura Online erklären!

Das könnte Dich auch interessieren

I. Gründung 1. Satzung 2. Mindestens 7 Personen, § 56 BGB (für Gründungsakt reichen aber 2…
Rüge ist Obliegenheit und damit keine Rechtspflicht. Es ist eine formlose Anzeige, die die Mängel…
I. Unrichtigkeit des Grundbuchs Eine Grundbuchunrichtigkeit liegt immer dann vor, wenn eine…

Weitere Schemata

Rüge ist Obliegenheit und damit keine Rechtspflicht. Es ist eine formlose Anzeige, die die Mängel ei…
I. Tatbestand 1. Objektiver Tatbestand a) Täter = Sachverständiger, Zeuge P: Partei im Ziv…
I. Einigung Hier gelten die §§ 104 - 185 BGB aus dem allgemeinen Teil II. Übergabe / oder Surr…
I. Einigung über Bürgschaftsvertrag P: Abgrenzung zu Schuldbeitritt, Garantievertrag, Schuldversp…

GEHEIMTIPP

Wusstest Du, dass die Prüfungsämter untereinander die Examensklausuren austauschen?

Nutze diese Information für Deine Examensvorbereitung mit der Bearbeitung von brandaktuellen Examensfällen...

Mehr erfahren!

Anzeige