Schema zur Hypothek (Entstehung)

I. Einigung, §§ 873 I, 1113 I BGB

II. Eintragung, §§ 873 I, 1115 I BGB

III. Briefübergabe nach § 1117 BGB oder Ausschluss der Brieferteilung gem. § 1116 BGB

IV. Berechtigung oder gutgläubiger Erwerb

Hie rist insbesondere der gutgläubige Ersterwerb der Hypothek problematisch. Nach § 892 II BGB gilt der Grundsatz, dass ein gutgläubiger Erwerb nur dann in Betracht kommt, wenn zu diesem Zeitpunkt alle anderen Voraussetzungen des Rechtserwerbs außer der Eintragung erfüllt sind.

V. Forderung, § 1113 I BGB

Hypothek streng akzessorisch. Keine Hypothek ohne Forderung

Wir haben uns für Dich umgesehen, wo ein Praktikum im Studium oder die Anwalts- und Wahlstation im Referendariat einen super Mehrwert bieten. Verschaff Dir diesen Überblick bei uns:Karriere Bereich

Das könnte Dich auch interessieren

Gleiches darf nicht wesentlich ungleich, Ungleiches darf nicht wesentlich gleich behandelt…
I. Tatbestand 1. Objektiver Tatbestand a) Lebender Mensch (sonst an § 189 StGB denken)…
I. Vorliegen eines Werkvertrags ggf. ist eine Abgrenzung zum Dienstvertrag erforderlich -…

Save the Date!

Am 08.05.2018 ist es wieder soweit: Die JURAcon öffnet ihre Tore! Dich erwarten wie immer zahlreiche tolle Kanzleien und Unternehmen, mit denen Du an diesem Tag ins Gespräch kommen kannst.

Alle weiteren Informationen findest Du hier:

Zur JURAcon

Weitere Schemata

1. Erwerb eines kaufmännischen Handelsgeschäft unter Lebenden Mängel im Übernahmevertrag sind unb…
I. Anspruch entstanden 1. Bestehen eines öffentl.-rechtl. Vertrages  §§ 54 ff. VwVfG…
Das beschleunigte Verfahren hat den Vorteil, dass einfache Fälle viel schneller abgeschlossen werden…
I. Besitzentziehung durch verbotene Eigenmacht Verbotene Eigenmacht übt derjenige aus, der dem Be…