Schema zur Hypothek (Entstehung)

I. Einigung, §§ 873 I, 1113 I BGB

II. Eintragung im Grundbuch, §§ 873 I, 1115 I BGB

III. Briefübergabe nach § 1117 BGB oder Ausschluss der Brieferteilung gem. § 1116 BGB

IV. Berechtigung oder gutgläubiger Erwerb

Hie rist insbesondere der gutgläubige Ersterwerb der Hypothek problematisch. Nach § 892 II BGB gilt der Grundsatz, dass ein gutgläubiger Erwerb nur dann in Betracht kommt, wenn zu diesem Zeitpunkt alle anderen Voraussetzungen des Rechtserwerbs außer der Eintragung erfüllt sind.

V. Bestand der gesicherten Forderung, § 1113 I BGB

Hypothek streng akzessorisch. Keine Hypothek ohne Forderung

P: Ersatzforderung 

Du hast das Thema nicht ganz verstanden? Dann lass es Dir in aller Ruhe auf Jura Online> erklären!

Das könnte Dich auch interessieren

Wirksamkeitsvoraussetzungen: 1. Testierfähigkeit, § 2229 BGB Bei Minderjährigen ab dem 16.…
Das Grundrecht ist verletzt, wenn die hoheitliche Maßnahme in den Schutzbereich des Grundrechts…
I. Tatbestand 1. Objektiver Tatbestand a) Objekt (1) Sache Jeder körperliche Gegenstand…
Was hat Bird & Bird als Arbeitgeber zu bieten

Weitere Schemata

I. Handeln in Ausübung eines anvertrauten öffentlichen Amtes 1. Hoheitliches Handeln 2. Handlu…
I. Tatbestand 1. Objektiver Tatbestand a) Handlung (1) Missbrauchsalternative, § 266 I 1. A…
I. Allgemeine Voraussetzungen 1. Titel Gem. § 704 ZPO ein rechtskräftiges oder für vorläufig v…
I. Tatbestand 1. Objektiver Tatbestand a) Erfolg b) Fähigkeit zur Erfolgsabwendung Die h…