Schema zur Klage mit Versäumnisurteil, § 331 ZPO

1. Prozessantrag auf Erlass des Versäumnisurteils, §§ 330, 331 ZPO und Prozesshandlungsvoraussetzungen

2. Säumnis des Beklagten

a. nicht erschienen, § 331 I ZPO

b. nicht anwaltlich verteten, 78 I ZPO

c. nicht verhandelt, § 333 ZPO

d. nicht verteidigungsbereit, § 331 III ZPO 

3. Keine Versagungs- oder Vertagungsgründe, §§ 335, 337 ZPO 

4. Zulässigkeit der Klage 

5. Schlüssigkeit der Klage (nicht bei § 330 ZPO)

Die Klage ist schlüssig, wenn die vom Kläger vorgetragenen Tatsachen, den im Klageantrag geltend gemachten Anspruch nach materiellem Recht rechtfertigen. 

Du hast das Thema nicht ganz verstanden? Dann lass es Dir in aller Ruhe auf Jura Online> erklären!

Das könnte Dich auch interessieren

I. Tatbestand 1. Objektiver Tatbestand a) Täterfremdes Tatobjekt (1) § 306 I Nr. 1:…
I. Tatbestand i.S.d. § 303 I StGB 1. Objektiver Tatbestand a) Objekt: fremde Sache Eine…
I. Tatbestand des § 227 I StGB  1. Tatbestand des § 223 StGB 2. Erfolgsqualifikation …
Miete Kommentare für Dein Examen oder Deine Hausarbeiten

Weitere Schemata

I. Vorliegen eines Werkvertrags Unter einem Werkvertrag versteht man einen Vertrag, durch den der…
I. Tatbestand des § 227 I StGB  1. Tatbestand des § 223 StGB 2. Erfolgsqualifikation d…
A. Zulässigkeit I. Zuständigkeit Art. 100 I GG, § 13 Nr. 11 BVerfGG II. Vorlageberechtigung…
I. Auftrag, § 662 BGB Durch die Annahme eines Auftrags verpflichtet sich der Beauftragte, ein ihm…
Was hat Norton Rose Fulbright als Arbeitgeber zu bieten