Schema zur Aufhebung eines rechtswidrigen Verwaltungsaktes

Belastender VA nach § 48 I 1 VwVfG:

I. Voraussetzungen

1. rechtswidriger VA

2. belastender VA

II. Rechtsfolge

Ermessen
 

Begünstigender VA gem. § 48 I 1, 2, II bis IV VwVfG:

I. Voraussetzungen

1. rechtswidriger VA

2. begünstigender VA

3. Geld- oder Sachleistungs- VA

Rücknahme dann grds. (-)

Ausnahme: kein Vertrauen, § 48 II VwVfG

4. Frist gem. § 48 IV VwVfG

Streitig ist, ab wann die Jahresfrist beginnt:

e.A.: Jahresfrist ist Bearbeitungsfrist

Fristbeginn mit Kenntnis einer Tatsache, die Aufhebung rechtfertigt, Arg. Missbrauchsgefahr

h.M.: Jahresfrist ist Entscheidungsfrist

Fristbeginn mit Kenntnis von der RW sowie allen für Rücknahmeentscheidung maßgeblichen Tatsachen, Arg. Wortlaut und „Gründlichkeit vor Schnelligkeit“

II. Rechtsfolge

Ermessen

Du hast das Thema nicht ganz verstanden? Dann lass es Dir in aller Ruhe auf Jura Online erklären!

Das könnte Dich auch interessieren

Die hM sieht in der Einwilligung (nur) einen Rechtfertigungsgrund, der die Tatbestandsmäßigkeit des…
1. Kündigungserklärung, §§ 104 ff., 130 BGB Schriftform nach § 623 BGB…
I. Notstandslage i.S.d. § 904 BGB für einen Dritten  1. Gefahr für ein…

GEHEIMTIPP

Wusstest Du, dass die Prüfungsämter untereinander die Examensklausuren austauschen?

Nutze diese Information für Deine Examensvorbereitung mit der Bearbeitung von brandaktuellen Examensfällen...

Mehr erfahren!

Anzeige

Weitere Schemata

I. Unbewegliche Sache II. Besitzentziehung durch verbotene Eigenmacht Verbotene Eigenmacht übt…
A. Zulässigkeit I. Verwaltungsrechtsweg 1. Spezialzuweisung zum VerwG 2. Generalklausel, §…
I. Einigung über Bürgschaftsvertrag P: Abgrenzung zu Schuldbeitritt, Garantievertrag, Schuldversp…
I. Zweck Sicherung des Hauptverfahrens II. Voraussetzungen 1. Dringender Tatverdacht wen…
Miete Kommentare für Dein Examen oder Deine Hausarbeiten