Schema zur Nacherfüllung beim Kaufvertrag, §§ 437 Nr. 1, 439 BGB

I. Wirksamer Kaufvertrag

II. Mangelhafte Leistung durch den Verkäufer bei Gefahrübergang/Erwerb 

III. Ausübung des Wahlrechts, § 439 I BGB 

§ 439 I Alt. 1 BGB Nachbesserung: Verkäufer hat den Mangel am gelieferten Gegenstand zu beseitigen.
§ 439 I Alt. 2 BGB Nachlieferung: Lieferung einer anderen, mangelfreien Sache. 
(außer, es ist nur eine Nacherfüllungsart möglich)

IV. Keine Unmöglichkeit der Nacherfüllung, §§ 275 I - III BGB

P: nachträgliche Unmöglichkeit durch Selbstvornahme 

V. Keine berechtigte Verweigerung durch den Verkäufer, § 439 IV BGB

Mit dem Verweigerungsrecht wird dem Interesse des Verkäufers Rechnung getragen, dem Wahlrecht des Käufers nicht schutzlos ausgeliefert zu sein.

P: unverhältnismäßige Kosten (relative/absolute Unverhältnismäßigkeit)

VI. Keine Verjährung, § 438 BGB

Du hast das Thema nicht ganz verstanden? Dann lass es Dir in aller Ruhe auf Jura Online> erklären!

Das könnte Dich auch interessieren

I. Tatbestand 1. Objektiver Tatbestand a) §§ 249, 250, 252 StGB b) Tod eines…
I. Rechtsgrundlage § 346 I HGB oder Gewohnheitsrecht II. Voraussetzungen 1. Persönliche…
I. Notstandslage i.S.d. § 904 BGB für einen Dritten  1. Gefahr für ein…
Was hat Kliemt Arbeitsrecht als Arbeitgeber zu bieten

Weitere Schemata

I. Einigung, §§ 873 I, 1113 I BGB II. Eintragung im Grundbuch, §§ 873 I, 1115 I BGB III.…
I. Tatbestand 1. Objektiver Tatbestand a) Handlung: Nach einer Aussage eine falsche Versicheru…
Das Grundrecht ist verletzt, wenn die hoheitliche Maßnahme in den Schutzbereich des Grundrechts eing…
I. Tatbestand 1. Objektiver Tatbestand a) Täter = Sachverständiger oder Zeuge   P:…
Was hat Kliemt Arbeitsrecht als Arbeitgeber zu bieten