Schema zum beschleunigten Verfahren, §§ 417 ff. StPO

Das beschleunigte Verfahren hat den Vorteil, dass einfache Fälle viel schneller abgeschlossen werden können, sodass die „Strafe der Tat auf dem Fuße folgen kann“.

I. Voraussetzungen

1. Antrag der StA auf beschleunigtes Verfahren, § 417 StP

2. Es liegt ein einfacher Sachverhalt vor

3. Die Beweislage ist klar

4. Zuständigkeit des Amtsgerichts

II. Vorteile

1. Es gibt kein Zwischenverfahren

2. Erleichterte Beweisaufnahme

3. Auch bei Verbrechen nach § 12 I StGB möglich.

In der Praxis sind beschleunigte Verfahren eher der Ausnahmefall, da die Voraussetzungen meist ungünstig sind für die StA. In der Regel ist ein SV nicht immer klar. Für die mündliche Prüfung sollte es dennoch bekannt sein.

Wir haben uns für Dich umgesehen, wo ein Praktikum im Studium oder die Anwalts- und Wahlstation im Referendariat einen super Mehrwert bieten. Verschaff Dir diesen Überblick bei uns:Karriere Bereich

Das könnte Dich auch interessieren

I. Tatbestand des § 227 I StGB  1. Tatbestand des § 223 StGB 2. Erfolgsqualifikation …
I. Tatbestand 1. Objektiver Tatbestand a) Handlung Behauptung: Ehrenrührige Tatsache…
I. Entstehung 1. Gesellschaftsvertrag, § 705 BGB, § 105 III HGB 2. Mindndestens 2…

Save the Date!

Am 08.05.2018 ist es wieder soweit: Die JURAcon öffnet ihre Tore! Dich erwarten wie immer zahlreiche tolle Kanzleien und Unternehmen, mit denen Du an diesem Tag ins Gespräch kommen kannst.

Alle weiteren Informationen findest Du hier:

Zur JURAcon

Miete Kommentare und Gesetzestexte für Dein Examen und Deine Hausarbeiten

Weitere Schemata

A. Zulässigkeit I. Verwaltungsrechtsweg 1. Spezialzuweisung zum VerwG 2. Generalklausel, §…
A. Verwaltungsrechtsweg nach § 40 I 1 VwGO Früher: Impermeabilitätstheorie Heute: Justitiabilit…
Die culpa in contrahendo bezeichnet den Schadensersatzanspruch, der entsteht, wenn einer der Vertrag…
I. Allgemeine Voraussetzungen 1. Titel Gem. § 704 ZPO ein rechtskräftiges oder für vorläufig v…