Schema zur Besitzkehr, § 859 II BGB

I. Bewegliche Sache

Alle Sachen, die nicht Grundstücke oder wesentliche Bestandteile von Grundstücken sind, sind beweglich.

II. Besitzentziehung durch verbotene Eigenmacht

Verbotene Eigenmacht übt derjenige aus, der dem Besitzer ohne dessen Willen den Besitz entzieht oder ihn im Besitz stört, sofern nicht das Gesetz die Entziehung oder die Störung gestattet.

III. Auf frischer Tat betroffen / nach der Tat verfolgt

IV. Keine Überschreitung des Rechts

Bei Überschreitung des Rechtes zur Besitzkehr liegt verbotene Eigenmacht vor.

Wie finde ich das passende Praktikum, die passende Anwaltsstation oder den passenden Nebenjob im Referendariat? Ausgeschrieben Jobs & Karriere Events & Arbeitgeber

Das könnte Dich auch interessieren

A. Zulässigkeit I. Verwaltungsrechtsweg 1. Spezialzuweisung zum VerwG 2. Generalklausel…
I. Anfechtungsgrund Eigenschaftsirrtum (§ 119 II BGB) Beim Eigenschaftsirrtum irrt der…
A. Zulässigkeit I. Verwaltungsrechtsweg 1. Spezialzuweisung zum VerwG 2. Generalklausel…

Weitere Schemata

I. Tatbestand 1. Objektiver Tatbestand a) Nötigung mit gegenwärtiger Gefahr für Leib oder Lebe…
I. Notstandslage  1. Lebensgefahr Gefahr für Leben des Täters oder ihm nahestehenden…
I. Tatbestandsmäßigkeit II. Rechtswidrigkeit III. Schuld (immer an die in Betracht kommenden…
Dabei handelt der Geschäftsführer ein fremdes Geschäft wissentlich als sein eigenes I. Geschäftsb…