Schema zum Schadensersatz statt der Leistung, §§ 437 Nr. 3 Var. 1, 280 I, III, 281 BGB

I. Wirksamer Kaufvertrag

Der Kaufvertrag ist ein synallagmatischer Vertrag, also ein Vertrag gegenseitiger Verpflichtungen.

II. Mangelhafte Leistung

III. Keine Nacherfüllung gem. § 437 Nr. 1, 439 BGB

IV. Angemessene Fristsetzung / Entbehrlichkeit

Beachte: § 440 BGB
[MERKE: Auch eine unangemessen kurze Frist setzt eine angemessene Frist in Gang!]

V. Erfolgloser Fristablauf

VI. Vertretenmüssen des Verkäufers

zu vertreten hat der Schuldner nach § 276 I 1 BGB grundsätzlich Vorsatz und Fahrlässigkeit
vertretenmüssen wird gem. § 280 I 2 BGB vermutet

VII. Keine Verjährung, § 438
VIII. Kein Ausschluss der Mängelhaftung

Ausschluss gem. §§ 442, 445 BGB, § 377 HGB 

IX. Rechtsfolge: Schadensersatz statt der Leistung

Du hast das Thema nicht ganz verstanden? Dann lass es Dir in aller Ruhe auf Jura Online erklären!

Das könnte Dich auch interessieren

I. Tatbestand 1. Objektiver Tatbestand a) Vortat Erforderlich ist eine rechtswidrige, mit…
Prokura ist eine besondere handelsrechtliche Art der Vollmacht mit gesetzlich festgelegtem Inhalt.…
A. Zulässigkeit I. Verwaltungsrechtsweg 1. Spezialzuweisung zum VerwG 2. Generalklausel…
Was hat Lawentus als Arbeitgeber zu bieten

Weitere Schemata

I. Zulässigkeit 1. Statthaftigkeit 2. Antrag 3. Antragsberechtigung 4. keine Vorwegnah…
I. Wirksamer Kaufvertrag Der Kaufvertrag ist ein synallagmatischer Vertrag, also ein Vertrag gege…
I. Rechtsgrundlage Str.: aus Grundrechten, Gesetzmäßigkeitsprinzip, §§ 12, 862, 1004 BGB analog,…
Durch den Vertrag zugunsten Dritter kann eine Leistung an einen Dritten mit der Wirkung bedungen wer…
Was hat Lawentus als Arbeitgeber zu bieten