Schema zum Ausschluss der Mängelrechte, § 377 II HGB

I. Beiderseitiger Handelskauf, §§ 343, 344 HGB

Ein Handelskauf liegt vor, wenn ein Kaufvertrag für mindestens eine Seite ein Handelsgeschäft ist.

II. Ablieferung der Ware

III. Sach-/Rechtsmangel, §§ 434, 435 BGB

Sachmangel

Ein Sachmangel liegt vor, wenn die Kaufsache bei Gefahrübergang nicht die vereinbarte Beschaffenheit hat, § 434 I S. 1 BGB.

Rechtsmangel

Ein Rechtsmangel ist gegeben, wenn ein Dritter in Bezug auf die Sache seinerseits Rechte gegen den Käufer geltend machen kann, 435 S. 1 BGB.

P: Abgrenzung zum Rechtskauf 

IV. Verletzung der Untersuchungs- und Rügeobliegenheit

V. Keine Arglist des Verkäufers, § 377 V HGB

Du hast das Thema nicht ganz verstanden? Dann lass es Dir in aller Ruhe auf Jura Online> erklären!

Das könnte Dich auch interessieren

I. Wirksamer, erfüllbarer Leistungsanspruch (§ 271 BGB) II. Kein Leistungsunvermögen des…
I. Anspruch entstanden 1. Bestehen eines öffentl.-rechtl. Vertrages  §§ 54 ff. VwVfG…
I. Rechtsgrundlage § 55 I 1. Alt. VwVG / § 55 I 2. Alt. VwVG oder § 50 I 1. Alt. POG / § 50 I…
Was hat die Bundeswehr als Arbeitgeber zu bieten

Weitere Schemata

Gang der Hauptverhandlung, §§ 243, 244, 258, 260, 268 StPO 1. Aufruf der Sache § 243 Abs. 1 S. 1…
I. Kaufvertrag iSv § 433 BGB II. Sachmangel iSv § 434 BGB Ein Sachmangel liegt vor, wenn die K…
Das beschleunigte Verfahren hat den Vorteil, dass einfache Fälle viel schneller abgeschlossen werden…
I. Arten der Unmöglichkeit Bei dem Begriff der Unmöglichkeit ist zwischen der subjektiven Unmögli…