Schema zur beschränkten Geschäftsfähigkeit

I. Wirksamkeit

1. lediglich rechtlicher Vorteil (§ 107 BGB)

2. Einwilligung  (ausdrücklich oder konkludent)

Unter einer Einwilligung versteht man die vorherige Zustimmung zu einem zustimmungsbedürftigen fremden Rechtsgeschäft.

II. Rechtsfolgen

1. Schwebende Unwirksamkeit (§§ 108, 109 BGB)

Schwebende Unwirksamkeit liegt vor, wenn die Wirksamkeit eines Rechtsgeschäfts bis zur Genehmigung (bspw. § 184 BGB) oder durch den Ablauf einer Frist in der Schwebe bleibt.

2. Vertragspartner: Aufforderung (§ 108 II BGB) oder Widerruf (§ 109 BGB)

Du hast das Thema nicht ganz verstanden? Dann lass es Dir in aller Ruhe auf Jura Online erklären!

Das könnte Dich auch interessieren

I. Tatbestand 1. Erfolgsverursachung a) Handlung b) Erfolg c) Kausalität Kausal ist…
Das Grundrecht ist verletzt, wenn die hoheitliche Maßnahme in den Schutzbereich des Grundrechts…
I. Kaufvertrag iSv § 433 BGB II. Sachmangel iSv § 434 BGB Ein Sachmangel liegt vor, wenn die…
Was hat Norton Rose Fulbright als Arbeitgeber zu bieten

Weitere Schemata

I. Fälliger, durchsetzbarer Anspruch II. Mahnung (§ 286 I BGB) Empfangsbedürftige geschäftsähn…
Das Grundrecht ist verletzt, wenn die hoheitliche Maßnahme in den Schutzbereich des Grundrechts eing…
A. Schutzbereich betroffen    I. Sachlicher Schutzbereich Menschenwürde ist der soz…
(zu prüfen in der Schuld) I. Bestehen einer Notwehrlage 1. Angriff auf Rechtsgut Ein Angrif…

GEHEIMTIPP

Wusstest Du, dass die Prüfungsämter untereinander die Examensklausuren austauschen?

Nutze diese Information für Deine Examensvorbereitung mit der Bearbeitung von brandaktuellen Examensfällen...

Mehr erfahren!

Anzeige