Schema zur Erbfolge (gesetzlich) nach §§ 1924 ff. BGB

1. Ordnung

Abkömmlinge

Es gilt Repräsentationsprinzip (Vater verdrängt Kinder von der Erbflge, wenn Großvater verstirbt)

2. Ordnung

gem. § 1925 BGB Eltern und deren Abkömmlinge

3. Ordnung

gem. § 1926 Großeltern und deren Abköömlinge

4. Ehegattenerbrecht nach § 1931 BGB

Frage nach Anzahl noch vorhandener Erben und Güterstand der Eheleute

Bei Gütertrennung = § 1931 IV BGB, wenn ein oder zwei Abkömmlinge vorhanden

Bei Zugewinngemeinschaft zusätzlich § 1371 BGB zu beachten (Regelfall in der Klausur)

Wahlmöglichkeit des Ehegatten:

a) Erbrechtliche Lösung

Nach § 1371 I BGB wird Erbanteil pauschal um ein weiteres Viertel erhöht.

b) Güterrechtliche Lösung

Ehegatte schlägt Erbschaft aus gem. §§ 1942 ff., 1371 III BGB und verlangt gem. § 1378 I BGB Ausgleichsforderung + kleinen Pflichtteil gem. §§ 2303 I, 1931 I BGB. (meist unvorteilhafter als erbrechtliche Lösung)

Du hast das Thema nicht ganz verstanden? Dann lass es Dir in aller Ruhe auf Jura Online> erklären!

Das könnte Dich auch interessieren

Das Grundrecht ist verletzt, wenn die hoheitliche Maßnahme in den Schutzbereich des Grundrechts…
I. Rechtsgrundlage §§ 812 ff. BGB analog (str.), eigenständiges Rechtsinstitut (h.M.),…
I. Auftrag, § 662 BGB Durch die Annahme eines Auftrags verpflichtet sich der Beauftragte, ein…

Weitere Schemata

I. Vorliegen eines Werkvertrags II. Fällige und einredefreie Leistungspflicht Die Fälligkeit t…
I. Rechtsgrundlage, § 77 BauO II. Erläuterung Verbindliche und vorgezogene Entscheidung…
I. Tatbestand 1. Objektiver Tatbestand a) Führen eines Fahrzeugs Ein Fahrzeug führt, wer es…
A. Zulässigkeit I. Verwaltungsrechtsweg 1. Spezialzuweisung zum VerwG 2. Generalklausel, §…
Was hat Allen & Overy als Arbeitgeber zu bieten