Schema zur Erbfolge (gesetzlich) nach §§ 1924 ff. BGB

1. Ordnung

Abkömmlinge

Es gilt Repräsentationsprinzip (Vater verdrängt Kinder von der Erbflge, wenn Großvater verstirbt)

2. Ordnung

gem. § 1925 BGB Eltern und deren Abkömmlinge

3. Ordnung

gem. § 1926 Großeltern und deren Abköömlinge

4. Ehegattenerbrecht nach § 1931 BGB

Frage nach Anzahl noch vorhandener Erben und Güterstand der Eheleute

Bei Gütertrennung = § 1931 IV BGB, wenn ein oder zwei Abkömmlinge vorhanden

Bei Zugewinngemeinschaft zusätzlich § 1371 BGB zu beachten (Regelfall in der Klausur)

Wahlmöglichkeit des Ehegatten:

a) Erbrechtliche Lösung

Nach § 1371 I BGB wird Erbanteil pauschal um ein weiteres Viertel erhöht.

b) Güterrechtliche Lösung

Ehegatte schlägt Erbschaft aus gem. §§ 1942 ff., 1371 III BGB und verlangt gem. § 1378 I BGB Ausgleichsforderung + kleinen Pflichtteil gem. §§ 2303 I, 1931 I BGB. (meist unvorteilhafter als erbrechtliche Lösung)

Du hast das Thema nicht ganz verstanden? Dann lass es Dir in aller Ruhe auf Jura Online> erklären!

Das könnte Dich auch interessieren

I. Unrichtigkeit des Grundbuchs Eine Grundbuchunrichtigkeit liegt immer dann vor, wenn eine…
I. Rechtsgrundlage , § 76 BauO NRW II. Erläuterung Genehmigung eines Teils der Bauausführung…
I. Verwirklichung des räuberischen Diebstahl, § 252 StGB II. § 250 StGB: 1. § 250 I StGB…
Was hat Kliemt Arbeitsrecht als Arbeitgeber zu bieten

Weitere Schemata

Dabei handelt der Geschäftsführer ein fremdes Geschäft wissentlich als sein eigenes I. Geschäftsb…
I. Tatbestand 1. Objektiver Tatbestand a) §§ 249, 250, 252 StGB b) Tod eines Mens…
Falls der Werkunternehmer der Aufforderung zur Nacherfüllung nicht innerhalb der Frist nachkommt, ka…
I. Tatbestand 1. Objektiver Tatbestand a) Tatobjekt aa) Eigene oder fremde bewegliche…
Miete Kommentare für Dein Examen oder Deine Hausarbeiten