Schema zur Beleidigung, § 185 StGB

I. Tatbestand

1. Objektiver Tatbestand

a) Beleidigung

Eine Beleidigung ist die Kundgabe eigener Missachtung, Geringschätzung oder Nichtachtung.

b) Erfolg

Kenntnisnahme der beleidigten Person oder einer anderen Person.

c) Kausalität

Kausal ist jede Bedingung, die nicht hinweggedacht werden kann, ohne, dass der Erfolg in seiner konkreten Gestalt entfiele.

2. Subjektiver Tatbestand

Vorsatz
Vorsatz ist der Wille zur Verwirklichung eines Straftatbestandes in Kenntnis aller seiner objektiven Tatumstände.

II. Rechtswidrigkeit 

spezieller Rechtfertigungsgrund: § 193 StGB

Allgemeine Rechtfertigungsgründe
 

III. Schuld 

Allgemeine Entschuldigungsgründe

IV. Strafausschließungsgrund § 199 StGB (wechselseitige begangene Beleidigung)

V. Strafantrag § 194 StGB

V. Ergebnis

Du hast das Thema nicht ganz verstanden? Dann lass es Dir in aller Ruhe auf Jura Online erklären!

Das könnte Dich auch interessieren

[Die „kleine Schwester“ der AG ist der Verein.] I. Entstehung der juristischen Person AG 1.…
I. Einigung Hier gelten die §§ 104 - 185 BGB aus dem allgemeinen Teil II. Übergabe / oder…
I. Tatbestand i.S.d. § 303 I StGB 1. Objektiver Tatbestand a) Objekt: fremde Sache Eine…
Miete Kommentare für Dein Examen oder Deine Hausarbeiten

Weitere Schemata

I. Notwehrlage eines Dritten 1. Angriff auf ein Rechtsgut eines Dritten 2. gegenwärtig (Kei…
Das Grundrecht ist verletzt, wenn die hoheitliche Maßnahme in den Schutzbereich des Grundrechts eing…
I. Rechtsgrundlage , § 76 BauO NRW II. Erläuterung Genehmigung eines Teils der Bauausführung…
I. Tatbestand 1. Objektiver Tatbestand a) Objekt: Ein anderer Mensch b) Handlung: Eingriff…
Was hat Bird & Bird als Arbeitgeber zu bieten