Schema zur Beleidigung, § 185 StGB

I. Tatbestand

1. Objektiver Tatbestand

a) Beleidigung

Eine Beleidigung ist die Kundgabe eigener Missachtung, Geringschätzung oder Nichtachtung.

b) Erfolg

Kenntnisnahme der beleidigten Person oder einer anderen Person.

c) Kausalität

Kausal ist jede Bedingung, die nicht hinweggedacht werden kann, ohne, dass der Erfolg in seiner konkreten Gestalt entfiele.

2. Subjektiver Tatbestand

Vorsatz
Vorsatz ist der Wille zur Verwirklichung eines Straftatbestandes in Kenntnis aller seiner objektiven Tatumstände.

II. Rechtswidrigkeit 

spezieller Rechtfertigungsgrund: § 193 StGB

Allgemeine Rechtfertigungsgründe
 

III. Schuld 

Allgemeine Entschuldigungsgründe

IV. Strafausschließungsgrund § 199 StGB (wechselseitige begangene Beleidigung)

V. Strafantrag § 194 StGB

V. Ergebnis

Wie finde ich das passende Praktikum, die passende Anwaltsstation oder den passenden Nebenjob im Referendariat? Ausgeschrieben Jobs & Karriere Events & Arbeitgeber

Das könnte Dich auch interessieren

I. Rechtsgrundlage §§ 74, 75 EinlPrALR oder Richterrecht II. Beeinträchtigung einer…
1. Veräußerung/ Verpfändung einer beweglichen Sache 2. Kaufmannseigenschaft des Veräußerers 3…
I. Tatbestand 1. Objektiver Tatbestand a) Rausch / nicht ausschließbarer Rausch  Ein…

Weitere Schemata

I. Ermittlungsverfahren, §§ 160 - 177 StPO 1.Voraussetzung Anfangsverdacht = Ein Anfangsverd…
I. Verwirklichung des Raubes, § 249 I StGB  II. § 250 StGB: 1. § 250 I StGB a) Ob…
1. Kündigungserklärung, §§ 104 ff., 130 BGB Schriftform nach § 623 BGB Bedingungsfeindlichkeit…
Berufung §§ 312 ff StPO Berufung ist zweite Tatsacheninstanz im Gegensatz zur Revision, diese ist…
Miete Kommentare für Dein Examen oder Deine Hausarbeiten