Schema zum Bebauungsplan (Rechtmäßigkeitsprüfung)

I. Ermächtigungsgrundlage, §§ 1 III S. 1, 2 I S. 1, 10 I BauGB

II. Formelle Rechtmäßigkeit

1. Zuständigkeit

a) Verbandszuständigkeit: Gemeinde, §§ 1 III 1, 2 I 1, 10 I BauGB

b) Organzuständigkeit: Rat, § 41 GO NRW

2. Verfahren

Vereinfachtes Verfahren nach § 13 BauGB, andernfalls: 

a) Aufstellungsbeschluss und Bekanntmachung, § 2 I 2 BauGB (fakultativ)

b) Ermittlung und Bewertung des Abwägungsmaterials, § 2 I 2 BauGB

aa) Umweltprüfung, § 2 IV BauGB

bb) Begründung, Umweltbericht, § 2 a BauGB

cc) Öffentlichkeits- und Behördenbeteiligung, §§ 3 I, 4 I, 4a BauGB

dd) Auslegung und Bekanntmachung der Auslegung, § 3 II BauGB

ee) Förmliche Öffentlichkeits- und Behördenbeteiligung, §§ 3 II, 4 II, 4 a BauGB

3. Beschluss als Satzung und Bekanntmachung, § 10 I, III

4. Begründung des B- Plans, § 9 VIII BauGB

5. Genehmigungsverfahren, § 10 II BauGB

6. Bekanntmachung, § 10 III BauGB

Beachte: §§ 214 I, 215 I BauGB

III. Materielle Rechtmäßigkeit

1. Städtebauliche Erforderlichkeit des B-Plans, § 1 III BauGB

  • weites städtebauliches Ermessen Gemeinde aufgrund ihrer Planungshoheit
  • keine reine Negativplanung
  • keine reine Gefälligkeitsplanung
  • keine unüberwindbaren rechtlichen Hindernisse 

2. Entwicklungsgebot, § 8 II 1 BauGB

3. Interkommunale Abstimmung, § 2 II BauGB

4. NC der möglichen Festsetzungen, § 9 I - VII BauGB

5. Abwägung im engeren Sinn, § 1 VI, VII BauGB

hier z.B. Abwägungsdisproportionalität und Gebot der Konfliktbewältigung

Du hast das Thema nicht ganz verstanden? Dann lass es Dir in aller Ruhe auf Jura Online erklären!

Das könnte Dich auch interessieren

I. Handeln in Ausübung eines anvertrauten öffentlichen Amtes 1. Hoheitliches Handeln 2.…
I. Tatbestand 1. Objektiver Tatbestand a) Erfolg b) Fähigkeit zur Erfolgsabwendung Die…
1. Anspruchsgrundlage § 74 I  BauO NRW 2. Genehmigungsbedürftigkeit , §§ 61 ff.…
Was hat Norton Rose Fulbright als Arbeitgeber zu bieten

Weitere Schemata

Gleiches darf nicht wesentlich ungleich, Ungleiches darf nicht wesentlich gleich behandelt werd…
I. Tatbestand 1. Objektiver Tatbestand a) Tatobjekt aa) Eigene oder fremde bewegliche…
I. Wirksamer Kaufvertrag Der Kaufvertrag ist ein synallagmatischer Vertrag, also ein Vertrag gege…
A. Zulässigkeit I. Zuständigkeit des BVerfG Art. 93 I Nr. 1 GG, § 13 Nr. 5 BVerfGG II. Ordn…