Diebstahl und Unterschlagung - Hilfe !!

Hallo Leute Smile

ich soll das Verhältnis von Diebstahl und Unterschlagung sowie von Wegnahme und Zueignung erläutern.

1. In einem Artikel stand, dass wenn ein Diebstahl erfüllt ist, zugleich auch immer eine Unterschlagung vorliegt und deshalb § 242 als Qualifikation zu § 246 gesehen werden könnte.
Ich finde aber keine Beispiele, die es so darstellen könnten, dass immer beides zugleich verwirklicht ist.

2. in dem Artikel wird auch gesagt, dass eine versuchte Wegnahme eine vollendete Unterschlagung darstellt.

3. Was ist der Unterschied zwischen Wegnahme und Zueignung im speziellen (Abgesehen vom bruch fremden Gewahrsams)

Es wäre fantastsisch,w enn mir jemand helfen könnte!

Vielen Dank schonmal Smile

Save the Date!

Am 08.05.2018 ist es wieder soweit: Die JURAcon öffnet ihre Tore! Dich erwarten wie immer zahlreiche tolle Kanzleien und Unternehmen, mit denen Du an diesem Tag ins Gespräch kommen kannst.

Alle weiteren Informationen findest Du hier:

Zur JURAcon