Wie du in Meetings und bei Präsentationen richtig auftrittst

von iurastudent · Aktuelles und Gemischtes

„Höret her und staunend“

Geschäftsmeetings wird man in den wenigstens Jobs umgehen können. Sie gehören zum Alltag, also ist es wichtig, dass du vor Publikum adäquat auftreten und sprechen kannst.

Das Auftreten

Die Wahl von schicker Kleidung macht dich selbstsicher, aber verkleide dich nicht – greife lieber zu den schicksten Lieblingsklamotten die du hast. Falls du einen Blazer trägst, den du im Sitzen offen trägst, schließe ihn, sobald du aufstehst um mit deinem Vortrag zu beginnen. Achte darauf, dass deine Hosenbeine nicht zu kurz sind, denn dann fallen die Socken spätestens auf, wenn die Hosenbeine beim hinsetzen nach oben rutschen. Frauen sollten egal bei welcher Hitze immer Feinstrümpfe/ eine Feinstumpfhose tragen.
Weitere Kleidungstipps, besonders für Bewerbungsgespräche, findest du hier: Was trage ich beim Vorstellungsgespräch?

Der Vortrag

Wenn du Pech hast, wurde dir das Thema deiner Präsentation aufgedrängt und du bist nur halbwegs motiviert, den Vortrag zu halten. Oder noch schlimmer kommt es, wenn dein Publikum gelangweilt und mit den Gedanken woanders ist.
Hier hilft es, wenn du versuchst dich so gut wie es eben geht mit dem Thema zu identifizieren und auch dein Publikum direkt anzusprechen, sodass sie sich persönlich eingebunden fühlen. Hierzu ist besonders Blickkontakt ein effizientes Mittel, oder falls möglich auch die (positive! und arbeitsbezogene) Einbindungen von bestimmten (anwesenden) Personen in den eigenen Vortrag. Dadurch fühlen sich die Angesprochenen direkt persönlich berührt und geehrt und auch allen Übrigen kannst du mit diesem Wissen über deine Kollegen beeindrucken.

SOS – den roten Faden verloren

Wenn du den roten Faden mal verloren hast, muss das deine Rede nicht kaputt machen. Das passiert selbst den Besten. Während du am liebsten im Boden versinken willst und dir die Stille wie eine Ewigkeit vorkommst, sind es für dein Publikum nur Sekunden. Hier hilft es, wenn du dich kurz ablenkst, zum Beispiel einen Schluck aus einem Wasserglas nimmst (was du dir vorher bereit gestellt hast) oder füge eine kurze (!!!) Wiederholung deiner bisherigen Präsentation ein. Währenddessen arbeitet dein Gehirn auf Hochtouren und durch die zusätzlich gewonnene Zeit wird es dir gelingen, deine Rede wieder aufzunehmen.

Die Enddiskussion

Als Vortragender solltest du, falls es dein Chef nicht übernimmt, auch die Enddiskussion zu dem Thema deines Vortrages leiten. Es ist also dein Job auf die Einhaltung von Gerechtigkeit und das Benehmen bei der Diskussion zu achten. Wenn in einem Raum Menschen mit unterschiedlichen Meinungen aufeinandertreffen, darf es trotzdem niemals persönlich oder unhöflich werden. Du musst dann die Sachlichkeit wahren.
Außerdem musst du dich darauf vorbereiten den Verlauf steuern zu können, wenn die Diskussion unproduktiv wird oder abdriftet. Dafür solltest du, wenn die Situation es erfordert, einige Fragen vorbereitet haben. Auch hierbei kannst du einige Zuhörer gezielt persönlich ansprechen und ihren Beitrag, je nach Fachwissen, einplanen.

Bist Du schon fit für das Referendariat?

Es ist nicht ganz einfach im Stress des ersten Examens sich einen Überblick über die Möglichkeiten des Referendariats zu verschaffen. Da die Bundesländer verschiedene Regelungen haben, ist es ratsam sich vor dem Referendariat über die jeweiligen Möglichkeiten zu informieren. Denn eine gute Entscheidung lässt sich nur dann treffen, wenn man auch alle Variablen kennt. Es lohnt sich daher frühzeitig die notwendigen Informationen zum Referendariat und den Besonderheiten des jeweiligen Bundeslandes einzuholen. Wir haben aus diesem Grund einen kostenfreien Workshop auf die Beine gestellt, der Dir genau dabei helfen soll!

Alle Informationen zum Workshop

Hol Dir den gesamten Stoff vom ersten Semester bis zum zweiten Examen kostenlos für drei Tage auf Jura Online!

Das könnte Dich auch interessieren

Es reicht so langsam, Europa! Deinem Namen machst Du keine Ehre. Weitsicht - Ich spüre nichts davon…
"Draußen knallt die Sonne vom Himmel. Der Sommer ist da - endlich! Und vor der Bibliothek macht…
Es reicht so langsam, Europa! Deinem Namen machst Du keine Ehre. Weitsicht - Ich spüre nichts davon…

Und Deine Meinung zu »Wie du in Meetings und bei Präsentationen richtig auftrittst«

Durch das Versenden dieses Formulars, stimmst Du unseren Nutzungsbedingungen, Datenverwendungsbestimmungen und der Datenschutzerklärung unseres SPAM-Tools Mollom zu, das wir verwenden, um unsere Seite sicherer zu machen! Falls Du gegen letzteres etwas haben solltest, Dich aber trotzdem registrieren möchtest, schick uns einfach eine eMail an p.max@iurastudent.de. Wir erstellen dann ein Nutzerkonto für Dich!

Weitere Beiträge

„Höret her und staunend“ Geschäftsmeetings wird man in den wenigstens Jobs umgehen können. Sie…
Im persönlichen Gespräch mit den TOP Kanzleien Deutschlands die eigene Karriere vorantreiben
"Das Glück ist mit den Mutigen", das wusste schon Virgil. Und seien wir mal ehrlich: Ein kleine…
"Draußen knallt die Sonne vom Himmel. Der Sommer ist da - endlich! Und vor der Bibliothek macht…
Richter Jörg L und die gekauften Examensklausuren - Was passiert mit den Mandanten, Fällen und Betroffenen
Anfang Januar gab der Richter Jörg L. vor dem Landgericht Lüneburg zu, in 11 Fällen…