Schema zur Beteiligung an einer Schlägerei, § 231 I StGB

I. Tatbestand

1. Objektiver Tatbestand

a) Schlägerei/von mehreren verübter Angriff

Schlägerei
Streit von mindestens drei Personen mit gegenseitigen Körperverletzungen.
Ein von mehreren verübter Angriff
Ein von mehreren verübter Angriff ist die feindselige, unmittelbar auf den Körper eines anderen abzielende Einwirkung von mindestens zwei Personen.

b) Beteilgung

Aktive physische oder psychiche Einwirkung auf die Beteiligten der Schlägerei 

2. Subjektiver Tatbestand

Vorsatz bzgl. der objektiven Tatbestandes
Vorsatz ist der Wille zur Verwirklichung eines Straftatbestandes in Kenntnis aller seiner objektiven Tatumstände.

3. objektive Bedingung der Strafbarkeit

Tod oder schwere Körperverletzung iSv § 226 StGB

II. Rechtswidrigkeit (Beachte: § 231 II StGB)

Allgemeine Rechtfertigungsgründe

III. Schuld 

Allgemeine Entschuldigungsgründe

V. Ergebnis

Wie finde ich das passende Praktikum, die passende Anwaltsstation oder den passenden Nebenjob im Referendariat? Ausgeschrieben Jobs & Karriere Events & Arbeitgeber

Das könnte Dich auch interessieren

Echte Rückwirkung: wenn das Gesetz nachträglich ändernd in abgewickelte, der Vergangenheit …
I. Anspruch entstanden 1. Bestehen eines öffentl.-rechtl. Vertrages  §§ 54 ff. VwVfG…
Die Aufrechnung ist die wechselseitige Tilgung zweier sich gegenüberstehender, gleichartiger und…

Weitere Schemata

Das Grundrecht ist verletzt, wenn die hoheitliche Maßnahme in den Schutzbereich des Grundrechts eing…
I. Anfechtungsgrund 1. Arglistige Täuschung § 123 I 1. Var BGB Die arglistige Täuschung ist be…
I. Anwendungsbereich 1. Sachlicher Anwendungsbereich (Subsidiarität nach Art. 57 I AEUV) Dien…
I. Tatbestandsmäßigkeit II. Rechtswidrigkeit III. Schuld (immer an die in Betracht kommenden…