Richtiges Rep?

Und Hallo Ihr Lieben,
Ich studiere Jura in Marburg und 
habe mal eine eher allgemeine Frage:
Welches Rep bevorzugt ihr?
juraintensiv oder Alpmann Schmidt?
Eine kurze Begründung wäre nett.
Lg, Vicky:)

Bild des Benutzers Marie
Marie
11/01/2019 - 20:07
Uni-Rep

Hallo Vicky,

ich studier zwar nicht in Marburg und hab den Freischuss jetzt schon hinter mir, aber vielleicht hilft dir ja meine Antwort trotzdem weiter...
Zuerst würde ich bei beiden Anbietern eine Schnupperstunde machen, da kannst du einen ersten Einblick bekommen. Ich hab damals bei juraintensiv angefange, allerdings relativ schnell gekündigt und dann selbst mit einer Lerngruppe und teilweise mit dem von der Uni angebotenen Rep gelernt. Das kommerzielle Rep vermittelt ein Gefühl von Sicherheit und gibt dir eine Struktur vor. Wenn du allerdings eh recht diszipliniert bist, gut für dich lernen kannst, wäre es vielleicht auch für dich eine Überlegung, ohne kommerziellem Rep zu lernen. Ich habe es nie bereut!!! Du kannst selbst entscheiden, wann du welches Thema wiederholst (oder auch zum ersten Mal dir wirklich erarbeitest ;-)). So kannst du Themen, in denen du noch nicht so fit bist, auch schon zu Beginn deiner Vorbereitung ein erstes Mal erarbeiten und dann häufiger wiederholen.
Eine, zumindest meiner Erfahrung nach, sinnvolle Investition ist allerdings die in einen Klausurenkurs, wenn kein guter und regelmäßiger von deiner Uni angeboten wird.

Ich hoffe, ich konnte dir etwas helfen. Wenn du noch Fragen hast, kannst du mir auch gerne schreiben.

Liebe Grüße,

Marie

nach oben

0

Benutzer haben gevoted

Fandest Du den Kommentar hilfreich?

Save the Date!

Am 08.05.2018 ist es wieder soweit: Die JURAcon öffnet ihre Tore! Dich erwarten wie immer zahlreiche tolle Kanzleien und Unternehmen, mit denen Du an diesem Tag ins Gespräch kommen kannst.

Alle weiteren Informationen findest Du hier:

Zur JURAcon