3 Wochen Mahnung nicht gelesen

Hallo! Ich könnte mal eure Hilfe gebrauchen, hab leider von juristischen Dingen keine Ahnung.

Ich hatte letztes Jahr meine Motorrad Versicherung gekündigt, seit dem stand die alte Mühle hier nurnoch im Hof. Ich dachte es hätte sich damit erledigt. So wie ich es in Erinnerung hatte, sagte man mir am Telefon, dass die Versicherung es der Zulassungsstelle mitteilen würde und es sich damit erledigt hätte. Ganz genau weiß ich es aber nicht mehr.

Jedenfalls hat mich das Landsratamt vor 3 Wochen schriftlich kontaktiert, dass die Verischerung sie in Kenntniss gesetzt hätte (jetzt? 11 Monate nach der schriftlichen Kündigung??), dass kein Versicherungsschutz mehr für das Fahrzeug besteht und in diesem Fall für die Zulassungsbehörde eine gesetzliche Verpflichtung besteht, das Fahrzeug sofort außer Betrieb zu nehmen (ich dachte daswäre bereits mit dem kündigen der Versicherung passiert).

Ich hätte dann, laut dem Schreiben des Landratsamt, unter Vorlage der Fahrzeugpapiere und der Kennzeichenschilder das Fahrzeug bei der Zulassungsbehörde abmelden müssen.

Leider ist diese Schrieb in Mitten von haufen Werbung in meinem Briefkasten untergegangen und ich habe ihn schlicht nicht gelesen. Ich habe in letzter Zeit auch oft nicht in meinen Briefkasten geschaut.

Nun habe ich zwischenzeitlich noch ein Mahnschreiben bekommen für das ich 45€ bezahlen soll und es waren offensichtlich noch Beamte des Vollzugsdienst bei mir als ich nicht da war, was mir ebenfalls in Rechnung gestellt werden soll. So wie das klingt, könnte sich das mittlerweile auf mehrere hundert Euro belaufen, was mich gerade ziemlich umhaut.

Meine Frage wäre: 

1)Wieso hat mich nie jemand vom Landratsamt angerufen? MUSS ich wissen, was in meinem Briefkasten liegt? 

2) MUSS ich, nachdem ich die Versicherung gekündigt habe, dass Fahrzeug noch bei der Zulassungsstelle selbst abmelden? 

Ich wäre dankbar für jeden Ratschlag, fühle mich hier ziemlich verloren und habe einfach keine Ahnung von der Materie!

Vielen Dank für jeden gut gemeinten Tipp!

Bild des Benutzers NiBa1
NiBa1
04/07/2019 - 11:42
Also für eine genaue Antwort,

Also für eine genaue Antwort, solltest du einen Anwalt kontaktieren. Aber zu deiner ersten Frage: Ja du musst wissen, was in deinem Briefkasten liegt. Der Brief geht spätestens am Tag nach der Zustellung zu. Das bedeutet, dass du dafür verantowrtlich bist deinen Briefkasten zu leeren.

nach oben

0

Benutzer haben gevoted

Fandest Du den Kommentar hilfreich?

Save the Date!

Am 08.05.2018 ist es wieder soweit: Die JURAcon öffnet ihre Tore! Dich erwarten wie immer zahlreiche tolle Kanzleien und Unternehmen, mit denen Du an diesem Tag ins Gespräch kommen kannst.

Alle weiteren Informationen findest Du hier:

Zur JURAcon