Exzess

Überschreitet der Täter oder der Teilnehmer den gemeinsam geschlossenen Tatentschluss, so handelt es sich dabei um einen vorsatzausschließenden Exzess.

Quelle: Rengier, StrafR AT, 5. Auflage München 2013, § 44 Rdn. 23; Lackner/Kühl, 28. Auflage München 2014, § 25 Rdn. 17.

Du hast das Thema nicht ganz verstanden? Dann lass es Dir in aller Ruhe auf Jura Online erklären!

Was hat Allen & Overy als Arbeitgeber zu bieten