Ausnutzung der besonderen Verhältnisse des Straßenverkehrs (§ 316a StGB)

Sich aus dem fließenden Straßenverkehr ergebende, eigentümliche Gefahrenlage für den Kraftfahrzeugverkehrsteilnehmer.

Quelle: Fischer StGB, 62. Auflage München 2014, § 316a Rn. 9.

Du hast das Thema nicht ganz verstanden? Dann lass es Dir in aller Ruhe auf Jura Online erklären!

Was hat die Bundeswehr als Arbeitgeber zu bieten