Arglosigkeit

Arglos ist, wer sich bei Beginn des Tötungsversuchs keines erheblichen tätlichen Angriffs auf sein Leben oder seine körperliche Unversehrtheit versieht.

Quelle: Rengier, StrafR BT II, 15. Auflage München 2014, § 4 Rdn. 24; Lackner/Kühl, 27. Auflage München 2011, § 211 Rdn. 7.

Du hast das Thema nicht ganz verstanden? Dann lass es Dir in aller Ruhe auf Jura Online erklären!