Anstellungsbetrug

Beim Anstellungsbetrug liegt der Schaden darin, dass die Qualität der versprochenen Dienstleistung der vereinbarten Lohn- oder Gehaltszahlung wertmäßig nicht entspricht.

Quelle: Kindhäuser/Neumann/Paeffgen-StGB/Kindhäuser, 4. Auflage Baden-Baden 2013, § 263, Rdn. 322; BGHSt 5, 358, 359; BGHSt. 17, 254, 256.

Du hast das Thema nicht ganz verstanden? Dann lass es Dir in aller Ruhe auf Jura Online erklären!