Annehmen i.S.d. §§ 331 ff. StGB

Annehmen bedeutet die tatsächliche Entgegennahme des angebotenen oder geforderten Vorteils mit dem Ziel eigener Verfügungsgewalt oder mit dem Ziel, den Vorteil einem Dritten zukommen zu lassen.

Quelle: Lackner/Kühl, 27. Auflage München 2011, § 331 Rn 7; Beck'scher Onlinekommentar-StGB/Trüg, 23. Edition, München 01.12.2012, § 331 StGB, Rdn. 23.

Du hast das Thema nicht ganz verstanden? Dann lass es Dir in aller Ruhe auf Jura Online erklären!