Allgemeindelikt

Allgemeindelikte verlangen keine bestimmte Täterqualität, sondern können von „Jedermann“ verwirklicht werden.

Quelle: Rengier, StrafR AT, 5. Auflage München 2013, § 10 Rdn. 24; Kindhäuser/Neumann/Paeffgen-StGB/Hohmann, 4. Auflage Baden-Baden 2013, § 298 StGB, Rdn. 18

Du hast das Thema nicht ganz verstanden? Dann lass es Dir in aller Ruhe auf Jura Online erklären!