Administrativenteignung

Im Unterschied zur Legeslativenteigung ist die Administrativenteigung eine Verwaltungsmaßnahme, die jedoch auf ein förmliches Gesetz zurückzuführen sein muss. Eine Grundrechtskonformität ergibt sich daraus, das bei einer regulären Administrativenteignung demgemäß aufgrund eines Gesetzes erfolgt, das Art und Ausmaß der Entschädigung regelt.

Quelle: Depenheuer in v. Mangoldt/Klein/Starck, Grundgesetz, Band 1, 6. Auflage, München 2010, Art. 14 Rdn. 415.

Wir haben uns für Dich umgesehen, wo ein Praktikum im Studium oder die Anwalts- und Wahlstation im Referendariat einen super Mehrwert bieten. Verschaff Dir diesen Überblick bei uns:Karriere Bereich

Miete Kommentare und Gesetzestexte für Dein Examen und Deine Hausarbeiten