Abwägungsdefizit (Baurecht)

Ein Abwägungsdefizit im Baurecht liegt vor, wenn in die Abwägung an Belangen nicht das eingestellt wird, was nach Lage der Dinge in sie eingestellt hätten werden müssen.

Quelle: Stür, Handbuch des Bau- und Fachplanungsrechts, 4. Auflage, München 2009, Rn. 1527.

Wir haben uns für Dich umgesehen, wo ein Praktikum im Studium oder die Anwalts- und Wahlstation im Referendariat einen super Mehrwert bieten. Verschaff Dir diesen Überblick bei uns:Karriere Bereich

Miete Kommentare und Gesetzestexte für Dein Examen und Deine Hausarbeiten