Absolute Fahruntüchtigkeit

Als Kraftfahrer ist absolut fahruntüchtig, wer zur Tatzeit eine Blutalkoholkonzentration von mindestens 1,1 Promille aufweist, oder wer eine Alkoholmenge im Körper hat, die zu dem Wert von 1,1 Promille führt.

Quelle: Rengier, StrafR BT II, 15. Auflage München 2014, § 43 Rdn. 8; Lackner/Kühl, 27. Auflage München 2011, § 315c Rdn. 6a.

Du hast das Thema nicht ganz verstanden? Dann lass es Dir in aller Ruhe auf Jura Online erklären!