Faust - Bürgerliches Gesetzbuch: Allgemeiner Teil

5
Average: 5 (1 vote)

Jetzt bestellen

Lediglich ein Jahr mussten Studierende auf eine Neuauflage des BGB-AT Lehrbuches von Florian Faust warten - ungewöhnlich, verging doch zur Auflage davor fast fünf Jahre. Natürlich ändert sich im Allgemeinen Teil des BGB weniger als etwa im Schuldrecht, jedoch hat der BGH wichtige Entscheidungen erlassen, die das Zeug zu "Klassikern" haben und somit Gegenstand von einer aktuellen Anfängerklausur sein können. Regelmäßige JuraBiblio-Leser wissen, dass wir dieses Lehrbuch von Florian Faust mehrfach wärmstens empfohlen habe und so wird zu prüfen sein, ob dies auch für die aktualisierte 4. Auflage gilt! Erfreulicherweise wurde das Grundkonzept der beiden ersten Auflagen nicht verändert - der Schwerpunkt der Darstellung liegt auf der Rechtsgeschäftslehre:

Willenserklärungen sowie Vertragsschluss, Rechts- und Geschäftsfähigkeit, Nichtigkeit von Rechtsgeschäften, Boten und Stellvertreter, Willensmängel; neu hinzugekommen sind ein kürzerer Abschnitt über die Rechtsscheinshaftung beim Handeln unter fremden Namen (§ 26 Rn. 41 f.) sowie zahlreiche Schaubilder, die das Gelesene noch einmal übersichtlich und einprägsam darstellen.

Einige wertvolle Hinweise erwarten gerade die Studienanfänger bereits im Kapitel "Über den Umgang mit diesem Buch", welches unbedingt gelesen werden sollte. Hilfreich sind zudem die Wiederholungs- und Vertiefungsfragen am Ende jedes Kapitels sowie die zahlreichen gut auswählten Fallbeispiele und Hinweise zur Klausurtechnik. Im Anhang des Lehrbuches sind noch einmal die wichtigsten Definitionen zusammengefasst, die so sehr schnell und einfach gefunden und gelernt werden können.

Das wichtigste Kaufkriterium für dieses Werk ist jedoch der schnörkellose und gut lesbare Schreibstil des Autors, der ständig den "roten Faden" im Blick behält und sich nicht in solch nebensächliche Abschweifungen verliert wie manch anderer. Dies ist wahrscheinlich auch der Grund warum das Werk trotz wachsender Stoffmenge immer noch mit weniger als 300 Seiten auskommt. Positiv fällt darüber hinaus auf, dass sich der Autor ganz überwiegend an der herrschenden Meinung orientiert, wodurch sich dieses Lehrbuch als verlässliche Quelle gerade für alle Erstsemester qualifiziert. Sofern einmal eine abweichende Ansicht vertreten wird, geht dies eindeutig aus dem Text hervor, so dass man sich darauf einstellen kann.

Ein weiterer, nicht zu unterschätzender Vorteil: Die Fußnoten wurden sorgfältig ausgewählt und auf ihre Relevanz überprüft. Dadurch ist der Gesamttext nicht mit Fußnoten überladen, was neben einem übersichtlichen Schriftbild den Vorteil hat, dass es überhaupt machbar ist, sämtliche Quellen nachzuschlagen. Dies unterstreicht die Ausrichtung dieses Lehrbuchs für Studienanfänger, die manchmal von der schieren Menge an Quellennachweisen geradezu "erschlagen" werden sowie an Studierende der höheren Semester, die den Stoff (möglichst effektiv) wiederholen möchten. Insbesondere sie finden hier eine gute Zusammenstellung der klausurträchtigsten Themen sowie kurze Hinweise auf Probleme, die im Zusammenspiel von Allgemeinem Teil mit dem Schuld- und Sachenrecht auftreten.

Der Autor ist Professor an der Bucerius Law School und hat dort in den vergangenen zehn Jahren häufig Lehrveranstaltungen im Allgemeinen Teil des BGB sowohl für Studienanfänger als auch für mittlere Semester und Examenskandidaten gehalten. Studierende wie auch die Arbeitsgemeinschaftsleiter konnten viele Anregungen und Hinweise zu dieser 3. Neuauflage beisteuern, so dass diese nicht nur einseitig die Sichtweise eines Lehrenden widerspiegelt, sondern darüber hinaus auch die praktischen Interessen der Studierenden berücksichtigt.

Fazit: Leider hat es das Werk bisher noch nicht auf alle Listen mit Literaturempfehlungen der Professoren geschafft und gilt deshalb nach wie vor als echter Geheimtipp. Bevor man aber doch blind zu Brox oder Köhler greift, sollte man unbedingt einen Blick in dieses Buch werfen und es in seine Kaufentscheidung einbeziehen! Unserer Ansicht nach ist diesem großartigen Lehrbuch klar der Vorzug zu gewähren und daher verdient es unsere Höchstbewertung.

Du hast keine Lust alles zu lesen? Dann lass Dir das Thema und zusätzlich den gesamten Stoff vom ersten Semester bis zum zweiten Examen vom Profi erklären - und das kostenlos für drei Tage auf Jura Online

4. Aufl. 2014, 290 Seiten, broschiert | Nomos Verlag | ISBN 978-3-8487-0123-0
Reihe: NomosLehrbuch | € 22,- | Jetzt bestellen

Alternativen zu Faust - Bürgerliches Gesetzbuch: Allgemeiner Teil gewünscht? Dann schau mal hier:

Save the Date!

Am 08.05.2018 ist es wieder soweit: Die JURAcon öffnet ihre Tore! Dich erwarten wie immer zahlreiche tolle Kanzleien und Unternehmen, mit denen Du an diesem Tag ins Gespräch kommen kannst.

Alle weiteren Informationen findest Du hier:

Zur JURAcon

Miete Kommentare und Gesetzestexte für Dein Examen und Deine Hausarbeiten

Ähnliche Bücher

Köhler - BGB: Allgemeiner Teil

Ebenso wie der Brox zählt auch der Köhler zur Standardliteratur des ersten…

Medicus - Allgemeiner Teil des BGB

Das Großlehrbuch von Dieter Medicus zum Allgemeinen Teil des BGB zählt zu…

Schack - BGB: Allgemeiner Teil

Warum, werden sich Generationen von Studenten gefragt haben, müssen die…