Ausschluss der freien Willensbestimmung

Wenn zum Zeitpunkt der Abgabe einer entsprechenden Willenserklärung durch eine krankhafte Störung die freie Willensbildung ausgeschlossen ist, führt dies zur Geschäftsunfähigkeit.

Quelle: Staudinger/Knothe, Neubearbeitung Berlin 2011, § 104 Rn. 10.

Du kannst auch alle Definitionen in unserem digitalen Karteikasten kostenfrei lernen.

Was hat Kliemt Arbeitsrecht als Arbeitgeber zu bieten