Auslobung iSv § 657 BGB

Eine Auslobung gem. § 657 ist ein einseitiges Rechtsgeschäft, in dem eine durch öffentliche Bekanntmachung eine Belohnung für die Vornahme einer Handlung, insbesondere für die Herbeiführung eines Erfolges, ausgesetzt wird.

Quelle: Münchener Kommentar-BGB/Seiler, 6. Auflage München 2012, § 657, Rn. 3.

Wir haben uns für Dich umgesehen, wo ein Praktikum im Studium oder die Anwalts- und Wahlstation im Referendariat einen super Mehrwert bieten. Verschaff Dir diesen Überblick bei uns:Karriere Bereich