Auslobung iSv § 657 BGB

Eine Auslobung gem. § 657 ist ein einseitiges Rechtsgeschäft, in dem eine durch öffentliche Bekanntmachung eine Belohnung für die Vornahme einer Handlung, insbesondere für die Herbeiführung eines Erfolges, ausgesetzt wird.

Quelle: Münchener Kommentar-BGB/Seiler, 6. Auflage München 2012, § 657, Rn. 3.

Du hast das Thema nicht ganz verstanden? Dann lass es Dir in aller Ruhe auf Jura Online> erklären!

Miete Kommentare für Dein Examen oder Deine Hausarbeiten