Joecks - Studienkommentar StPO

4
Average: 4 (1 vote)

Jetzt bestellen

Der Studienkommentar zur Strafprozessordnung ist als Parallelwerk zum Studienkommentar StGB desselben Autors angelegt und bildet eine sinnvolle Ergänzung zu diesem sehr etablierten Band. Genauso fasst er die Vorteile von Lehrbuch, Kommentar und Repetitorium in Perfektion zusammen und bahnt sich den Weg in die Bücherregale der jüngeren Juristen. Im Gegensatz zu herkömmlichen Lehrbüchern folgt der Aufbau strikt dem der Strafprozessordnung; und deswegen findet man das Wissen auch genau dort, wo man es sucht - bei der Norm selbst. Die Darstellung ist dabei übersichtlich, praxisorientiert und gleichzeitig im Sinne des Lesers auf das Nötige beschränkt.

Das Strafprozessrecht fällt in der universitären Ausbildung relativ knapp aus. Zwar ist es in der Ersten Juristischen Staatsprüfung häufig Gegenstand der mündlichen Prüfung und auch teilweise von den bekannten "strafprozessualen Zusatzfragen" in den Strafrechtsklausuren; aber angesichts seiner Relevanz im Referendariat führt es im Studium nicht viel mehr als ein "Schattendasein". Wer trotzdem eher "schmales Wissen" sucht, findet wahrscheinlich auch verdaulichere Lektüre. Vielmehr ist der Studienkommentar zur StPO einerseits für diejenigen gedacht, die den Schwerpunkt Strafrecht und Strafprozessrecht anstreben, zum anderen für Examenskandidaten, Referendare und junge Praktiker. Bereits in der Einleitung wird auf etwas mehr als 50 Seiten das gesamte Strafprozessrecht in sehr strukturierter Art und Weise skizziert, und zwar fokussiert auf das Grundwissen.

Wer es im Studium versäumt hat, sich näher mit dieser Materie auseinanderzusetzen, findet hier vor der (mündlichen!) Prüfung einen wertvollen "Crashkurs". Der Autor stellt verständlich die zentralen Bereiche der StPO vor und konkretisiert prägnant deren Grundbegriffe - von 'A' wie Aufgaben des Strafprozesses bis 'Z' wie Zuständigkeit sind alle Fakten in sehr komprimierter Form zusammengefasst. Im Gegensatz zum Studienkommentar StGB findet sich in diesem Band keine Einschätzung der Examensrelevanz zu einzelnen Normen. Dies ist in erster Linie der Ungenauigkeit vieler Prüfungsordnungen geschuldet, die lediglich ein "überblicksartiges Wissen" einfordern. Dafür findet man im Kapitel "Zur Arbeit mit diesem Buch" (VII) eine Auflistung der wichtigsten StPO- Probleme in der Ersten Juristischen Staatsprüfung, die allerdings auch über eine Seite füllt.

Im Einzelnen werden folgende Komplexe schwerpunktmäßig erörtert: Verfahrensgrundsätze im ersten Rechtszug, Gang des Strafverfahrens, Wirkungen gerichtlicher Entscheidungen (Rechtskraft), Rechtsstellung und Aufgaben der wesentlichen Verfahrensbeteiligten sowie Zwangsmittel und Grundrechtseingriffe (körperliche Untersuchung Beschuldigter, vorläufige Festnahme und Telefonüberwachung), das Haftrecht und schließlich die Voraussetzungen der verschiedenen Rechtsbehelfe. Die Strafprozessordnung hat seit Erscheinen der zweiten Auflage massive Veränderungen erfahren; knapp neunzig Paragrafen wurden geändert oder neu eingestellt. Zu erwähnen ist hier das Opferrechtsreformgesetz II (ORRG), das Gesetz zur Regelung der Verständigung im Strafverfahren (StVVerstG) und das zur Änderung des Untersuchungshaftrechts (UHRG). Mit der Neuauflage werden diese Neuregelungen erläutert. Zugleich wird die Kommentierung auf den Gesetzesstand vom 01.01.2011 gebracht; vereinzelt konnte Rechtsprechung auch noch danach berücksichtigt werden.

Fazit: Schon in der Einleitung wird deutlich, dass hier ein erfahrener Autor am Werk war, der es versteht einen Sachverhalt auf den Punkt zu bringen. Dabei bleibt Joecks stets exakt und einfach verständlich, so dass der Leser immer eine klare Antwort zu seinem Problem findet. Eine rundum gelungene Ergänzung zum Studienkommentar StGB, die in dieser Kombination längst überfällig war.

Du hast keine Lust alles zu lesen? Dann lass Dir das Thema und zusätzlich den gesamten Stoff vom ersten Semester bis zum zweiten Examen vom Profi erklären - und das kostenlos für drei Tage auf Jura Online

3. Aufl. 2011, 881 Seiten, kartoniert | C.H. Beck | ISBN 978-3-406-61599-3
Reihe: Studienkommentare | € 39,- | Jetzt bestellen

Alternativen zu Joecks - Studienkommentar StPO gewünscht? Dann schau mal hier:

Save the Date!

Am 08.05.2018 ist es wieder soweit: Die JURAcon öffnet ihre Tore! Dich erwarten wie immer zahlreiche tolle Kanzleien und Unternehmen, mit denen Du an diesem Tag ins Gespräch kommen kannst.

Alle weiteren Informationen findest Du hier:

Zur JURAcon

Ähnliche Bücher

Rössner - 28 Probleme aus dem Strafprozessrecht

In der Reihe „Klausurprobleme“ wird mit diesem Band ein weiteres klausur-…

Soyka - Die Referendarstation bei der Staatsanwaltschaft

Für Absolventen des Ersten juristischen Staatsexamens stellt der Beginn…

Meyer-Goßner - Kommentar zur Strafprozessordnung (StPO)

Das Strafprozessrecht ist die Königsdisziplin der Strafverteidigung und…

GEHEIMTIPP

Wusstest Du, dass die Prüfungsämter untereinander die Examensklausuren austauschen?

Nutze diese Information für Deine Examensvorbereitung mit der Bearbeitung von brandaktuellen Examensfällen...

Mehr erfahren!

Anzeige