Literaturempfehlungen und Bücher für Studienanfänger | iurastudent.de

Book Kategorie Jumbo

Literaturempfehlungen und Bücher für Studienanfänger

Liebe Studienanfänger und Jura Erstis,

gerade zu Beginn des Jura-Studiums möchte man nichts falsch machen und ist über alle Maßen motiviert. Dennoch gilt als Grundregel: Kauft bitte nicht jedes Buch, schon gar nicht vor dem Beginn Eures Studiums!

In der Orientierungseinheit (OE) bekommt Ihr zahlreiche Hinweise, was für Bücher hilfreich sein könnten und auch die Professoren werden Euch mit Literaturlisten überhäufen. Aber auch hier gilt: Geht die Sache langsam und ruhig an – kauft nicht einfach los, sondern lest die Bücher erst einmal Probe. Das könnt Ihr zum Beispiel problemlos in der Bibliothek.

Erst wenn Euch ein Buch wirklich gefällt und Ihr Euch sicher seid, damit gut arbeiten zu können, lohnt sich die Investition. Wir geben auf unserer Internetseite wertvolle Tipps, welche Bücher wirklich für das erste Semester geeignet sind!

Die einzigen Bücher, die Ihr praktisch schon ab dem ersten Tag als Jurastudent/in benötigen werdet sind Gesetzestexte! Doch kauft euch bitte auf keinen Fall gleich einen Schönfelder oder Sartorius, denn diese sind für die ersten Semester zu unhandlich, umfangreich und machen viel Arbeit beim Einsortieren der Ergänzungslieferungen. Mit den dtv-Gesetzestexten (BGB, StGB, ÖffR) oder den NomosGesetzen kommt Ihr sehr gut durch die ersten Semester und sie haben den Vorteil, dass sie viel günstiger sind.

Die besten Lehr- und Lernbücher für das 1. Semester

Mit den vielen verschiedenen Buchempfehlungen der Professoren wird wahrscheinlich jeder Studienanfänger erst einmal ziemlich überfordert sein - und das völlig zurecht!

Deshalb haben wir uns vor einiger Zeit zusammen mit den Kollegen von JurCase gefragt, welche Lehrbücher für das erste Semester im Jurastudium wirklich nützlich sind. Hierzu haben wir diejenigen befragt, die das auch wirklich beurteilen können: Jurastudenten aus ganz Deutschland, die das erste Semester schon hinter sich haben.

Über 2.000 junge Juristen haben an der damaligen Umfrage teilgenommen, um Euch die Wahl des richtigen Lehrbuchs ein wenig zu erleichtern. Bewerten wurden zahlreiche Lehrbücher in den Kategorien Verständlichkeit, Ausführlichkeit und Gesamteindruck. Im Folgenden findet Ihr die Ergebnisse dieser Umfrage sowie weiterführende Links zu den verschiedenen Lehrbüchern, die im ersten Semestern eine Rolle spielen könnten...

Ziel war es, Studienanfängern ein Stimmungsbild über die Qualität der Lehrbücher an die Hand zu geben, um den oftmals schwierigen Entscheidungsprozess, das richtige Lehrbuch auszuwählen, zu unterstützen. Hierzu hatten wir eine kleine Vorauswahl vorgenommen und uns auf die wohl bekanntesten und gängigsten Lehrbücher beschränkt, die momentan auf den Literaturlisten der Professoren vorkommen.

Bewertet wurden die Bücher zu den Kategorien „Verständlichkeit“, „Ausführlichkeit“ und „Gesamteindruck“. Wir wollten kein kompliziertes System erschaffen, welches das Durchsteigen der Auswertung nur noch komplizierter gemacht hätte als die Buchfrage so schon ist. Als (gewollte) Begleiterscheinung konnten wir zudem den Bekanntheitsgrad der jeweiligen Lehrbücher auswerten, da ein Lehrbuch nur dann anhand der Kategorien bewertet werden konnte, wenn der Befragte vorher versicherte, jenes Lehrbuch auch zu kennen.

Die Ergebnisse der Umfrage finden sich nun im Folgenden. Innerhalb der jeweiligen Kategorien gab es maximal 100 Punkte zu erreichen. Hieraus ermittelten wir dann zusätzlich noch eine Gesamtbewertung des jeweiligen Buches, die sich aus den jeweiligen Kategorien zusammensetzt.

Vorangestellt sei die Beobachtung, dass sich erhebliche Unterschiede zwischen den Lehrbüchern im Hinblick auf die zu bewerteten Kategorien nicht wirklich feststellen lassen. Diejenigen unter den Befragten, die das jeweils bewertete Lehrbuch kannten, kamen in der Regel auch zu einer ähnlichen Bewertung wie diejenigen, die ein anderes Lehrbuch bewerteten. Zu erheblichen Unterschieden gelangt man jedoch, wenn man die qualitative Bewertung der Lehrbücher anhand der Kategorien in Relation zum Bekanntheitsgrad der Lehrbücher setzt.

Die Umfrage wurder ermöglicht durch die Kooperation der Verlage C.H. Beck, Vahlen, C.F. Müller, Mohr Siebeck, UTB, NOMOS und Kriminalistik in Zusammenarbeit mit JurCase und iurastudent.de.

Bücher für Erstis und Studienanfänger zum
BGB Allgemeiner Teil (BGB AT)

Der Allgemeine Teil des BGB ist der Einstieg in die zivilrechtliche Ausbildung und die wichtige Basis für ein gutes zivilrechtliches Verständnis. Hier wird beispielsweise vermittelt, was Willenserklärungen sind, wie Verträge zu Stande kommen, was passiert wenn Minderjährige oder mehrere Personen an Rechtsgeschäften beteiligt sind oder was es mit dem berüchtigten Abstraktionsprinzip auf sich hat...

Auswertung Lehrbücher BGB AT

Brox / Walker
BGB AT
Leipold
BGB I
Musielak / Hau
Grundkurs BGB
Rüthers / Stadler
BGB AT
Bekanntheit
79 %
30 %
23 %
77 %
Verständlichkeit 77 Punkte
78 Punkte
71 Punkte
75 Punkte
Ausführlichkeit 82 Punkte 77 Punkte 75 Punkte 75 Punkte
Gesamteindruck
74 Punkte 71 Punkte 68 Punkte 70 Punkte
Total 78 Punkte 75 Punkte 72 Punkte 73 Punkte
Rezensionen BGB AT Buch bestellen Buch bestellen Buch bestellen Buch bestellen

Diverse Rezensionen und weitere Informationen zu Lehrbüchern zum Allgemeinen Teil des BGB findest Du in unserer Buchübersicht:

Zur Buchübersicht - BGB AT

Bücher für Erstis und Studienanfänger zum
Strafrecht Allgemeiner Teil (StGB AT)

Zum Einstieg in die Welt des Strafrechtes wartet der Allgemeine Teil des StGB auf die Studienanfänger. Hier geht es um den Aufbau von Tatbeständen, um Rechtfertigungsgründe wie zum Beispiel die Notwehr oder was passiert, wenn mehrere Bösewichte gemeinsam ihr Unwesen treiben. Dabei bildet der Allgemeine Teil des Strafrechtes das Fundament der strafrechtlichen Ausbildung und besitzt eine entsprechend große Relevanz...

Auswertung Lehrbücher StGB AT

Kindhäuser
StGB AT
Kühl
StGB AT
Rengier
StGB AT
Wessels / Beulke
StGB AT
Bekanntheit
46 %
29 %
64 %
82 %
Verständlichkeit 77 Punkte
71 Punkte
83 Punkte
76 Punkte
Ausführlichkeit 75 Punkte 86 Punkte 80 Punkte 81 Punkte
Gesamteindruck
72 Punkte 70 Punkte 80 Punkte 75 Punkte
Total 75 Punkte 76 Punkte 81 Punkte 77 Punkte
Rezensionen StGB AT Buch bestellen Buch bestellen Buch bestellen Buch bestellen

Diverse Rezensionen und weitere Informationen zu Lehrbüchern zum Allgemeinen Teil des StGB findest Du in unserer Buchübersicht:

Zur Buchübersicht - StGB AT

Bücher für Erstis und Studienanfänger zum
Staatsorganisationsrecht

An den meisten Universitäten starten das Jurastudium im Öffentlichen Recht mit dem Staatsorganisationsrecht. Grob gesagt, beschäftigt sich das Staatsorganisationsrecht mit dem Aufbau und der Organisations des Staates, dessen Gewalt sich in die drei Bereiche der Exekutive, Legislative und Judikative teilt. Entsprechend geht es in den Büchern zum Staatsorganisationsrecht um Themen wie Gesetzgebungskompetenzen, Wahlen, den Aufbau und die Organisation des Bundestag als führendes Legislativorgan, der Bunderegierung, usw.

Auswertung Lehrbücher Staatsrecht I - Staatsorganisationsrecht

Degenhart
Staatsrecht I
Ipsen
Staatsrecht I
Maurer
Staatsrecht I
Bekanntheit
70 %
52 %
37 %
Verständlichkeit 73 Punkte
68 Punkte
70 Punkte
Ausführlichkeit 80 Punkte 74 Punkte 84 Punkte
Gesamteindruck
72 Punkte 70 Punkte 66 Punkte
Total 75 Punkte 69 Punkte 74 Punkte
Rezensionen Staatsorga Buch bestellen Buch bestellen Buch bestellen

Diverse Rezensionen und weitere Informationen zu Lehrbüchern zum Staatsorganisationsrecht findest Du in unserer Buchübersicht:

Zur Buchübersicht - Staatsorganisationsrecht

Bücher für Erstis und Studienanfänger zu den
Grundrechten

An manchen Universitäten startet das Studium im Öffentlichen Recht jedoch mit einem anderen großen und vor allem spannenden Thema: Die Grundrechte bilden so ziemlich das Fundament weiterer Auseinandersetzungen mit dem Öffentlichen Recht. Ihre überragende Bedeutung für unsere Gesellschaft und unser Rechtssystem wird sowohl in Vorlesungen, Übungen als auch in den diversen Lehrbüchern zum Thema Grundrechte deutlich.

Auswertung Lehrbücher Staatsrecht II - Grundrechte

Hufen
Staatsrecht II
Ipsen
Staatsrecht II
Manssen
Staatsrecht II
Pieroth / Schlink
Grundrechte
Bekanntheit
21 %
31 %
21 %
61 %
Verständlichkeit 76 Punkte
73 Punkte
84 Punkte
78 Punkte
Ausführlichkeit 81 Punkte 74 Punkte 72 Punkte 81 Punkte
Gesamteindruck
75 Punkte 68 Punkte 76 Punkte 76 Punkte
Total 77 Punkte 71 Punkte 77 Punkte 78 Punkte
Rezensionen Grundrechte Buch bestellen Buch bestellen Buch bestellen Buch bestellen

Diverse Rezensionen und weitere Informationen zu Lehrbüchern zu den Grundrechten findest Du in unserer Buchübersicht:

Zur Buchübersicht - Grundrechte

Bücher für Erstis und Studienanfänger zu den
Grundlagenfächern

Neben dem Einstieg in das materiell-rechtliche Themenfeld gilt es im ersten Semester auch sogenannte Grundlagenkurse zu besuchen. Wie der Name schon erahnen lässt, geht es in diesen Fächern eher um grundlegende Themen, die für die Rechtswissenschaft relevant werden, beispielsweise die geschichtliche Hintergründe zur Entwicklung unseres Rechtssystems...

Auswertung Lehrbücher Grundlagenfächer

Frotscher / Pieroth
Verfassungsgeschichte
Kunz
Kriminologie
Schwind
Kriminologie
Willoweit
Dt. Verfassungsgeschichte
Bekanntheit
22 %
5 %
7 %
9 %
Verständlichkeit 77 Punkte
71 Punkte
81 Punkte
73 Punkte
Ausführlichkeit 81 Punkte 76 Punkte 85 Punkte 81 Punkte
Gesamteindruck
73 Punkte 70 Punkte 80 Punkte 69 Punkte
Total 77 Punkte 72 Punkte 82 Punkte 74 Punkte
Buch bestellen Buch bestellen Buch bestellen Buch bestellen

Bücher zum
Jurastudium

Wie läuft ein Jurastudium ab? Wie gestalte ich mein Jurastudium optimal - wie meine Examensvorbereitung? Sollte ich ein Repetitorium besuchen? Vor, aber auch gerade während des Studiums stellen jede Menge Fragen zum großen Mysterium Jurastudium. Die folgenden Bücher wollen Licht ins Dunkle bringen...

Zur Buchübersicht

Bücher zur
juristischen Methodik

Gutachtenstil, Auslegungsmethoden, teleologische Reduktion und Co. - Die juristische Methodik ist schon ein wenig besonders. Gleichzeitig ist es immens wichtig, diese Methodik gut zu beherrschen, bildet sie doch die Grundlage für eine akkurate juristische Auseinandersetzung und damit die Grundlage für gute Noten...

Zur Buchübersicht