Branahl - Medienrecht - Eine Einführung

4
Average: 4 (1 vote)

Jetzt bestellen

Prof. Udo Branahl beleuchtet das Medienrecht in seinem Lehrbuch aus einem gänzlich anderen Blickwinkel als seine hier vorgestellten Mitbewerber. Diese Einführung richtet sich in erster Linie an Journalisten und bietet diesen einen allgemein verständlichen und umfassenden Überblick über die Rechte und Pflichten in Presse, Rundfunk, Fernsehen und Internet. Die Themenauswahl ist jedoch weitgehend mit anderen Büchern zum Medienrecht identisch: Verfassungsrechtliche Grundlagen, der Schutz der persönlichen Ehre, das allgemeine Persönlichkeitsrecht, Bildberichterstattung, Abbildungsschutz, Urheberrecht sowie die Sicherung des Rechtsgüterschutzes. Dabei ist die Gliederung sehr klar und logisch aufgebaut.

Entsprechend seinem Lehrstuhl am Institut für Journalistik der Universität Dortmund widmet sich Prof. Branahl dennoch vorrangig den Problemstellungen von Journalisten und deren Recherchearbeit für die dieses Buch ursprünglich konzipiert wurde. Entsprechend einfach wird die Thematik des Medienrechts erklärt, so dass diese auch ohne juristische Kenntnisse leicht verständlich ist; wobei "einfach" aber keineswegs "vereinfacht" meint. Der Autor behandelt sämtliche relevante Probleme in der notwendigen Breite und Tiefe, stellt Verständnisfragen in Form kleinerer Fälle und verweist auf einschlägige Rechtsprechung. Verwendete Schaubilder erleichtern das Verständnis und zahlreiche Fußnoten ermöglichen eine weitergehende Vertiefung der Thematik.

Insgesamt kann das Lehrbuch durch ein sehr übersichtliches Layout und eine einfach verständliche, veranschaulichende Schreibweise mit vielen Beispielen punkten. Damit sollte das Buch im Schwerpunkt Information und Kommunikation keinesfalls ungenutzt bleiben, auch wenn es sich hierbei unfraglich nicht unbedingt um ein Standardwerk handelt. Durch einen veränderten Blickwinkel aus der alltäglichen Arbeit eines Journalisten sieht man manche Sachverhalte plötzlich in einem völlig anderen Licht.

Die vollständig überarbeitete fünfte Auflage berücksichtigt Gesetzesänderungen und neue Rechtsprechung bis Dezember 2012.

Du hast keine Lust alles zu lesen? Dann lass Dir das Thema und zusätzlich den gesamten Stoff vom ersten Semester bis zum zweiten Examen vom Profi erklären - und das kostenlos für drei Tage auf Jura Online

7. überarb. u. aktual. Aufl. 2013, 374 Seiten, kartoniert | Springer VS
ISBN 978-3-658-00957-1 | € 34,99 | Jetzt bestellen

Alternativen zu Branahl - Medienrecht - Eine Einführung gewünscht? Dann schau mal hier:

Save the Date!

Am 08.05.2018 ist es wieder soweit: Die JURAcon öffnet ihre Tore! Dich erwarten wie immer zahlreiche tolle Kanzleien und Unternehmen, mit denen Du an diesem Tag ins Gespräch kommen kannst.

Alle weiteren Informationen findest Du hier:

Zur JURAcon

Ähnliche Bücher

Petersen - Medienrecht

Das gesamte Medienrecht auf 255 Seiten? Das wäre ein Traum und zu schön,…

Fink / Cole / Keber - Europäisches und Internationales Medienrecht

Das nationale Medienrecht wird immer stärker von Vorgaben der Europäischen…

Fechner - Medienrecht

Das Medienrecht ist Querschnitt unterschiedlichster Rechtsgebiete mit…

Miete Kommentare und Gesetzestexte für Dein Examen und Deine Hausarbeiten