Handelt es sich bei der Nichterweislichkeit der Tatsache iSd. § 186 StGB um eine objektive Bedingung der Strafbarkeit oder um ein objektives Tatbestandsmerkmal?

Handelt es sich bei der Nichterweislichkeit der Tatsache iSd. § 186 StGB um eine objektive Bedingung der Strafbarkeit oder um ein objektives Tatbestandsmerkmal?

Überblick

Umstritten ist, ob es sich bei der Nichterweislichkeit der Tatsache iSd. § 186 StGB um eine objektive Bedingung der Strafbarkeit oder um ein objektives Tatbestandsmerkmal handelt. Soweit man vertritt, dass es sich um eine objektive Bedingung der Strafbarkeit handelt, muss sich weder Vorsatz noch Fahrlässigkeit des Täters auf die Unwahrheit der behaupteten oder verbreiteten Tatsache erstrecken, um die Strafbarkeit nach § 186 StGB zu bejahen.