Schema zur Begründetheit Verfassungsbeschwerde bzgl. der Menschenwürde aus Art. 1 I GG

A. Schutzbereich betroffen 
 

I. Sachlicher Schutzbereich

Menschenwürde ist der soziale Wert- und Achtungsanspruch, der dem Mensch wegen seines Menschseins zukommt (vgl. BVerfGE 87, 209 (238). IdR aber Negativbestimmung des Menschenwürdebegriffs.

II. Persönlicher Schutzbereich

Jedermann 

B. Eingriff

Ein Eingriff in die Menschenwürde liegt vor, wenn der konkrete Mensch zum Objekt, zu einem bloßen Mittel, zu einer vertretbaren Größe herabgewürdigt wird (sog. Objektformel). Der Mensch wird seiner Subjektqualität als selbstbewusster, selbstverantwortlicher, sich selbst entfaltender Mensch beraubt

Eingriff in den Menschenwürdegehalt kann nicht gerechtfertigt werden. (Wortlaut :“ Die Würde des Menschen ist unantastbar.“)

Du hast das Thema nicht ganz verstanden? Dann lass es Dir in aller Ruhe auf Jura Online erklären!

Das könnte Dich auch interessieren

I. § 816 I S. 1 BGB 1. Verfügung Darunter ist jede Aufhebung, Übertragung, Belastung und…
I. Tatbestand 1. Objektiver Tatbestand a) §§ 249, 250, 252 StGB b) Tod eines…
1. Prozessantrag auf Erlass des Versäumnisurteils, §§ 330, 331 ZPO und…
Miete Kommentare für Dein Examen oder Deine Hausarbeiten

Weitere Schemata

I. Tatbestand 1. Objektiver Tatbestand a) Tatobjekt aa) Eigene oder fremde bewegliche…
I. § 816 I S. 2 BGB 1. Verfügung Darunter ist jede Aufhebung, Übertragung, Belastung und Inhal…
I. Bewegliche Sache Alle Sachen, die nicht Grundstücke oder wesentliche Bestandteile von Grundstü…
I. Sinn und Zweck Bestandsschutz von Arbeitsplätzen II. Voraussetzungen 1. Rechtsgeschäftli…

GEHEIMTIPP

Wusstest Du, dass die Prüfungsämter untereinander die Examensklausuren austauschen?

Nutze diese Information für Deine Examensvorbereitung mit der Bearbeitung von brandaktuellen Examensfällen...

Mehr erfahren!

Anzeige