Schema zum Bund-Länder-Streit, Art. 93 I Nr. 3 GG, §§ 13 Nr. 7, 68 ff. BVerfGG

A. Zulässigkeit

I. Antragsberechtigung, § 68 BVerfGG

Landesregierung/Bundesregierung

II. Antragsgegenstand, §§ 69 i.V.m. 64 I BVerfGG

Konkrete streitige verfassungrechtliche Beziehung: 
1. Maßnahme/Unterlassung des Antragsgegners
2. Rechtserheblichkeit
3. Verfassungsrechtliches Verhältnis zwischen Bund und Land 

III. Antragsbefugnis, §§ 69, 64 I BverfGG 

Geltendmachung einer Verletzung oder unmittelbaren Gefährdung von verfassungsrechtlich übertragenen Rechten des Antragstellers.

IV. Form

Schriftform, § 23 I, § 69, § 64 II BVerfGG

V. Frist

Grundsatz: Sechs Monate ab Bekanntwerden der Maßnahme/Unterlassung, §§ 69, 64 III BVerfGG
Ausnahme: Ein Monat nach Beschluss des Bundesrates, § 70 BVerfGG

VI. Rechtsschutzbedürfnis

Keine einfachere Möglichkeit, das Verfahrensziel auf einfachere Weise zu erreichen.

B. Begründetheit

Der Antrag im Bund-Länder-Streit nach Art. 93 I Nr. 3 GG ist begründet, wenn die streitgegenständliche Maßnahme oder Unterlassung gegen das Grundgesetz verstößt und den Antragsteller in seinen grundgesetzlichen Rechten verletzt.

Du hast das Thema nicht ganz verstanden? Dann lass es Dir in aller Ruhe auf Jura Online erklären!

Das könnte Dich auch interessieren

A. Schutzbereich betroffen    I. Sachlicher Schutzbereich Menschenwürde ist der…
I. Rechtsgrundlage Gewohnheitsrecht oder §§ 74, 75 EinlPrALR II. Beeinträchtigung einer…
I. Wirksamkeit 1. lediglich rechtlicher Vorteil (§ 107 BGB) 2. Einwilligung  (…
Was hat Bird & Bird als Arbeitgeber zu bieten

Weitere Schemata

I. Festnahmesituation, § 127 I S. 1 StPO 1. Tat a) Tat = jede verfolgbare Straftat, die zum Er…
A. Zulässigkeit I. Zuständigkeit des BVerfG Art. 93 I Nr. 1 GG, § 13 Nr. 5 BVerfGG II. Ordn…
I. Anspruch entstanden 1. Bestehen eines öffentl.-rechtl. Vertrages  §§ 54 ff. VwVfG…
Echte Rückwirkung: wenn das Gesetz nachträglich ändernd in abgewickelte, der Vergangenheit a…
Miete Kommentare für Dein Examen oder Deine Hausarbeiten