Referendariat bei BB | Wahlstation in Brüssel

"Die Station war eine echte Bereicherung!" Vera Greb hat von September bis November 2020 ihre Wahlstation in unserem Büro in Brüssel absolviert. Hier berichtet sie über ihre Tätigkeit, "télétravail" und das Leben in Brüssel während der Corona-Pandemie.

Für mich war klar, dass ich meine Wahlstation gerne im europäischen Ausland verbringen möchte. Brüssel ist da als multikulturelle Stadt im Herzen Europas natürlich die erste Wahl.

Mein Tätigkeitsschwerpunkt bei Beiten Burkhardt in Brüssel lag im Europarecht, vor allem im Beihilferecht, und das obwohl Europarecht nicht mein Schwerpunkt in der Uni war. Ich recherchierte und diskutierte mit den Kollegen zu Beihilfefragen, verfasste Legal Opinions und durfte an Mandantengesprächen teilnehmen. Ich habe aber auch Arbeitsaufträge im deutschen Zivilrecht erhalten, so zum Beispiel zur Vertragsgestaltung und zum Internationalen Privatrecht.

Die meiste Zeit arbeitete ich mit den Kollegen im Büro. Die Mittagspause haben immer alle gemeinsam verbracht. Später zog Belgien dann aber die Maßnahmen gegen das Corona Virus an, sodass ich von zuhause arbeiten musste, weil "télétravail" angeordnet wurde. Das war aber kein großes Problem, weil mir vorher ein online Heimzugang eingerichtet worden war und ich täglich mit den Kollegen telefonisch und per Mail in Kontakt stand. So kamen die Ausbildung und der Austausch trotz der Pandemie nicht zu kurz. Zum Glück ist das Competition Law Team super nett und die Arbeit bei Beiten Burkhardt wirklich interessant und vielseitig, sodass es trotzdem spannend blieb. Alles in allem war die Station eine echte Bereicherung!

Ich habe während meines Referendariats noch einmal mehr gemerkt, wie wichtig Fremdsprachen sind, vor allem Englisch! Mandanten sind international. Also findet die Kommunikation sehr oft auf Englisch statt. In Brüssel selbst wird überwiegend Französisch aber auch Flämisch gesprochen. Deshalb ist die sprachliche Vielfalt groß.

Normalerweise gibt es eine Vielzahl an europapolitischen und kulturellen Abendveranstaltungen. Pandemiebedingt war das Angebot zum Zeitpunkt meiner Station aber verständlicherweise eingeschränkt.

Brüssel ist eine pulsierende Großstadt, die man kennenlernen sollte! Im Referendariat bekommt man die einmalige Gelegenheit geboten, in sämtliche Bereiche der juristischen Arbeitswelt einzutauchen. Das ist anstrengend, aber auch sehr schön!

Hier sehen Sie Ihre Einstiegsmöglichkeiten bei BEITEN BURKHARDT als Referendar oder wissenschaftlichen Mitarbeiter: Karriere bei BEITEN BURKHARDT

Großkanzlei
  • Berlin
  • Düsseldorf
  • Hamburg
  • Frankfurt am Main
  • München