Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter (m/w/d)

Stabsoffizier
Bundesweit 
Bundeswehrverwaltung 

Die Bundeswehr garantiert Sicherheit, Souveränität und außenpolitische Handlungsfähigkeit der Bundesrepublik Deutschland. Darüber hinaus schützt sie die Bürgerinnen und Bürger, unterstützt Verbündete und leistet Amtshilfe bei Naturkatastrophen und schweren Unglücksfällen im Inland. Hierbei unterliegt sie den Entscheidungen des Bundestages, dem deutschen Grundgesetz und dem Völkerrecht.

Die Versorgung der Streitkräfte sichern. In Zivil unterstützen. Als Sachbearbeiterin bzw. Sachbearbeiter im gehobenen nichttechnischen Dienst sind Sie in verschiedenen Fachgebieten der Bundeswehrverwaltung tätig. Ihre Fachexpertise setzen Sie im Beschaffungswesen, in der Organisation, im Liegenschaftsmanagement und Umweltschutz oder im Personalmanagement ein.

KERNAUFGABEN

  • Sie werden hauptsächlich in einer Bundesoberbehörde, zum Beispiel im Bundesamt für Infrastruktur, Umweltschutz und Dienstleistungen der Bundeswehr, im Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung, im Bundesamt für den Militärischen Abschirmdienst oder im Bundesamt für das Personalmanagement der Bundeswehr tätig.

  • Sie sind im Beschaffungswesen für den Einkauf unterschiedlicher Ausrüstungsgegenstände verantwortlich, die in den Streitkräften und in der Bundeswehrverwaltung benötigt werden.

  • Sie nehmen in der Materialdisposition und dem Logistikwesen den Bedarf der Streitkräfte auf, begleiten das Ausschreibungsverfahren und veranlassen die Auftragsvergabe.

  • Sie planen im Personalwesen den Personaleinsatz, bearbeiten Personalangelegenheiten und begleiten das Assessment oder die Personalentwicklung.

WAS FÜR SIE ZÄHLT

  • Sie sind ein unverzichtbarer Bestandteil unseres Teams und eine wichtige Ansprechperson in allen Rechtsfragen.

  • Sie arbeiten bei einem anerkannten Arbeitgeber und erhalten ein attraktives Gehalt.

  • Sie werden nach einer erfolgreichen Probezeit zur Beamtin bzw. zum Beamten auf Lebenszeit ernannt.

  • Sie erhalten umfassende Fortbildungsangebote und entwickeln sich fachlich weiter.

  • Sie nutzen die vielfältigen Angebote und Möglichkeiten des betrieblichen Gesundheitsmanagements.

  • Sie vereinbaren Beruf und Familie durch flexible Arbeitszeiten und ggf. die Nutzung von Telearbeit.

WAS FÜR UNS ZÄHLT

  • Sie verfügen über eine Laufbahnbefähigung für den gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst oder

  • Sie weisen ein abgeschlossenes Bachelor- oder Diplom-(FH) -Studium in einer verwaltungswissenschaftlichen Fachrichtung oder das 1. Juristische Staatsexamen vor und

  • Sie erbringen den Nachweis einer dem gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst gleichartigen und gleichwertigen hauptberuflichen Tätigkeit von mindestens 1 Jahr und 6 Monaten.

  • Sie haben zum Zeitpunkt der Verbeamtung das 50. Lebensjahr noch nicht vollendet und besitzen die deutsche Staatsbürgerschaft.

  • Sie bewerben sich rechtzeitig bis zum 30. September 2021 für eine Einstellung ab Dezember 2021.

KONTAKT

Weitere Informationen erhalten Sie auf bewerbung.bundeswehr-karriere.de (Job-ID: 208D_0121-E). Dort ist der Upload Ihrer Bewerbungsunterlagen möglich. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an das:

Bundesamt für das Personalmanagement der Bundeswehr
Assessmentcenter für Führungskräfte
Referat 1 – Direkteinstieg

Kölner Straße 262
51149 Köln

Telefon: 02203 105 2569 (Herr Anhalt) oder 02203 105 2567 (Frau Endrulat)
E-Mail: ac-bewerbung-direkteinstieg@bundeswehr.org

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher fachlicher Qualifikation und Eignung bevorzugt eingestellt. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht und von besonderem Interesse. Zudem unterstützt die Bundeswehr die Ziele des Nationalen Integrationsplans und begrüßt Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.

Bundeswehr

Zum Profil

Kontakt
Bundesamt für das Personalmanagement der Bundeswehr
Telefon: 2203-105 2607 (Frau Näckel)
E-Mail: ac-bewerbung-direkteinstieg@bundeswehr.org

Interesse am Job?