Frage zu Strafrecht

Hallo, ich hätte da mal eine Frage zu einem Fall aus meiner Strafrechts-AG. Den fall hatten wir in der AG nicht mehr besprochen und ich bin mir nicht sicher, wie die Lösung aussehen sollte. Ich hatte da ein paar Idee und wäre dankbar, wenn jemand mal drüber schauen könnte.

Fall:
1. In der Nähe des A ist eine Fuchsfarm des C. Die Tiere dort werden sehr schlecht behandelt, also entscheidet sich der A, dies bei den Behörden anzuzeigen, was jedoch aus Mangel an Beweisen abgelehnt wird und auch rechtswirdrigerweise nicht weiter verfolgt wird. Der A bittet nun den B ihm zu helfen, Beweise zu beschaffen um die Füchse zu retten und der B sagt zu. B weiß nicht, dass der A schon versucht hatte eine Anzeige aufzugeben,

2. Die beiden steigen über den Zaun des C und wollen Fotos von den Tieren machen, als plötzlich der C um die Ecke kommt, was beide nicht erwartet haben. Der A schlägt den C mit einem Baseballschläger, welchen er zur Sicherheit mitgenommen hatte, was der B nicht wusste, nieder, um seinen Plan weiter fortzusetzen, und dieser wird unmächtig. A und B lassen ihn liegen.

3. A und B machen Fotos von den Tieren und A entscheidet sich einen der Füchse mitzunehmen. Der B will dies nicht und schüttelt den Kopf, unternimmt aber nichts weiter.

4. Die beiden machen sich auf den Rückweg, wobei sie vom Sohn des C, dem S, entdeckt werden. B entscheidet sich, den S ins Gesicht zu schlagen, damit der A fliehen kann. Der S fällt aber unglücklich mit dem Kopf auf eine in der Nähe stehende Maschine und stirbt, was B zwra nicht wollte, hätte aber erkennen können.

5. A rennt weiter und sieht nicht, dass ein Polizeiauto um die Ecke kommt. Er rennt gegen dieses, bricht den Spiegel ab und lässt dabei den Fuchs fallen, welcher in den nahegelegenden Wald flieht und nicht mehr aufzufinden ist. Als die Polizei ihn festnehmen will, wehrt sich A und schlägt einem der Polzisten ins Gesicht.

Lösungs-Idee:

zu 1.
a. Verabredung zum Verbrechen mit B

zu 2.
a. Hausfriedensbruch in Mittäterschaft
b. Gefährliche Körperverletzung von A gegen C (keine Mittäterschaft)
c. Aussetzung in hilfloser Lage des C in Mittäterschaft
d. Unterlassene Hilfeleistung gegenüber C in Mittäterschaft

zu 3.
a. Verletzung des höchstpersönlichen Lebensbereiches durch Bildaufnahme in Mittäterschaft
b. Diebstahl des Fuchses des A (keine Mittäterschaft)

zu 4.
a. Körperverletung gegenüber S durch B
b. Körperverletzung mit Todesfolge durch B
c. Fahrlässige Tötung durch B
d. Begünstigung durch B

zu 5.
a. Sachbeschädigung gegenüber des Spiegels durch A
b. Sachbeschädigung durch den verlorenen Fuchs durch A
c. Körperverletzung gegenüber dem Plozisten durch A
d. Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte durch A

Fällt euch noch mehr dazu ein? Smile