Vermischung, Vermengung [§ 947]

Eine Vermischung bzw. Vermengung iSv § 947 BGB liegt vor, wenn bewegliche Sachen miteinander untrennbar vermischt (bei Gasen oder Flüssigkeiten) oder vermengt (fest Körper) werden.

Quelle: Schulze-BGB/Schulte-Nölke, 8. Auflage Baden-Baden 2014, § 948 Rn.1.

Du hast das Thema nicht ganz verstanden? Dann lass es Dir in aller Ruhe auf Jura Online> erklären!