Einziehungsermächtigung (§§ 362 II, 185 I BGB)

Durch die Einziehungsermächtigung wird ein Dritter ermächtigt, die Forderung in eigenem Namen gegen den Schuldner geltend zu machen.

Quelle: Staudinger-BGB/Busche, Berlin 2012, Einleitung zu §§ 398 ff Rn. 118.

Du hast das Thema nicht ganz verstanden? Dann lass es Dir in aller Ruhe auf Jura Online> erklären!

Was hat Bird & Bird als Arbeitgeber zu bieten