Oechsler - Vertragliche Schuldverhältnisse

4
Average: 4 (1 vote)

Jetzt bestellen

„Auf der Hälfte des Lebenswegs befand ich mich in einem dunklen Walde, da ich den rechten Weg verloren hatte.“, so beginnt das Vorwort der Erstauflage dieses Werks von Jürgen Oechsler. Er meint damit die Stimmung, in der sich Studierende befinden, wenn sie in der Mitte des Studiums auf das wahrhaft unübersichtliche Terrain des Rechts der vertraglichen Schuldverhältnisse stoßen und dort leicht den „roten Faden“ verlieren. Daher vermittelt dieser Band das gesamte schuldrechtliche Vertragsrecht fallbezogen und eröffnet jeden Abschnitt mit einem kleinen Beispielsfall. Das Buch von Jürgen Oechsler behandelt die wichtigsten Typen des Austauschvertrags des BGB (insbesondere Kaufvertrag, Werkvertrag, Miete und Darlehen), aber auch die wichtigsten nicht geregelten Vertragstypen wie Finanzierungsleasing, Factoring, Kreditkartenverträge und Girovertrag.

Dabei werden in den zentralen, besonders prüfungsrelevanten Kapiteln keine inhaltlichen Kompromisse gemacht. Ausführlich dargestellt werden ferner der gesamte Bereich des Verbraucherschutzes, namentlich Haustürwiderruf, Fernabsatz und Verbraucherdarlehen sowie aus dem Allgemeinen Teil des Schuldrechts die Neuregelungen der Unmöglichkeit, des Rücktritts- und Schadensersatzrechts.

Ein weiterer Schwerpunkt liegt bei der Fallmethodik. Wie eingangs beschrieben erleichtern ausgewählte Beispiele aus der höchstrichterlichen Rechtsprechung mit konkreten Lösungen und Hinweise zum Klausuraufbau das Lernen und die spätere Anwendung des Wissens. Oechsler folgt in der Falllösung überwiegend der Rechtsprechung oder herrschenden Meinung, oftmals ohne sich für eine der widerstreitenden Ansichten zu entscheiden. Dies ist nicht etwa der Unentschlossenheit des Autors geschuldet, sondern so soll der Leser lernen, sich im konkreten Fall selbst für einen klausurtaktisch vorteilhaften Lösungsweg zu entscheiden.

Positiv hervorzuheben sind das umfangreiche Inhalts- und Sachwortverzeichnis sowie das Paragraphenregister. Im Ergebnis ein sehr gutes Lehrbuch mit minimalen Schwächen, das in jedem Fall in eine Kaufentscheidung einbezogen werden sollte.

Du hast keine Lust alles zu lesen? Dann lass Dir das Thema und zusätzlich den gesamten Stoff vom ersten Semester bis zum zweiten Examen vom Profi erklären - und das kostenlos für drei Tage auf Jura Online

2. Aufl. 2007, 553 Seiten, gebunden | Verlag Franz Vahlen | ISBN 978-3-8006-3453-8 | € 23,90 | Jetzt bestellen

Alternativen zu Oechsler - Vertragliche Schuldverhältnisse gewünscht? Dann schau mal hier:

Save the Date!

Am 08.05.2018 ist es wieder soweit: Die JURAcon öffnet ihre Tore! Dich erwarten wie immer zahlreiche tolle Kanzleien und Unternehmen, mit denen Du an diesem Tag ins Gespräch kommen kannst.

Alle weiteren Informationen findest Du hier:

Zur JURAcon

Ähnliche Bücher

Looschelders - Schuldrecht: Besonderer Teil

Nach dem erfolgreichen Band Schuldrecht - Allgemeiner Teil war es…

Schwarz / Wandt - Gesetzliche Schuldverhältnisse

Die gesetzlichen Schuldverhältnisse stellen so manchen Studenten im…

Brox / Walker - Besonderes Schuldrecht

Zu einem Brox muss man eigentlich nicht mehr viel schreiben, denn er…