Einzelunterricht statt Repetitorium

von iurastudent · Aktuelles und Gemischtes

Es gibt ja durchaus eine doch recht erstaunliche Anzahl an Jurastudenten, die ihre Examensvorbereitung nicht mit dem Besuch von Repetitorien verbringen – ob nun die kostenpflichtigen oder universitären. Die Gründe hierfür dürften vor allem im Hinblick auf die kommerziellen Reps im finanziellen Bereich liegen; nicht jeder Student wird sich zusätzliche 100 bis 200 Euro hierfür leisten können.

Manche, wie der Autor dieses strittigen Kommentars zum Thema „Unirep vs. Kommerzielles Rep“, argumentieren aber auch eher mit unterschiedlichen Lerntypen und der Gefahr, sich auf dem Status „Ich besuche n Rep, die bringen mir das schon bei“ auszuruhen.

Hiervon kann man halten, was man will. In jedem Fall lässt sich sagen, dass nicht jeder Jurastudent auch automatisch ein wie auch immer geartetes Rep besuchen wird.

Gleichwohl besteht vermutlich trotzdem oder gerade deshalb immer wieder das Bedürfnis, offene Fragen, aufkommende Probleme, bestimmte Fälle oder einfach Allgemeines zum Examen mit Menschen zu besprechen, die das Ganze schon mal durchgemacht haben und vor allem fachlich entsprechenden Rat geben können. Hierbei hilft häufig auch die private und zu Recht sehr beliebte Lerngruppe (wie man die übrigens vernünftig gestaltet, findet Ihr hier) leider nicht weiter.

Unter anderem diesem Problem widmet sich seit Kurzem das Projekt jur:next, das hervorragende Absolventen mit Studierenden im Rahmen von individuellem Einzelunterricht zusammenbringen und so die Lücke zwischen Repetitorium und der alleinigen Examensvorbereitung schließen will. Dabei fungieren die Absolventen nicht nur als kompetenter Ansprechpartner für fachliche Probleme, sondern gleichzeitig auch als persönlicher Tutor, mit dem Probleme besprochen, Lernprozesse optimiert und sämtliche Fragen zum Studium und Examen geklärt werden können. Natürlich kann auch die gesamte Lerngruppe in den Unterricht einbezogen werden.

Einzelunterrricht statt Repetitorium im Jurastudium

Wenn Ihr also auf der Suche nach einer individuellen Betreuung während der Examensvorbereitung seid, dann solltet Ihr in jedem Fall einmal auf www.jurnext.de vorbeischauen und Euch über die Möglichkeiten detailliert informieren.

Hol Dir den gesamten Stoff vom ersten Semester bis zum zweiten Examen kostenlos für drei Tage auf Jura Online!

Das könnte Dich auch interessieren

Frankfurt - der Ort der JURAcon
Auf der JURAcon Frankfurt am 7. Mai 2015 10-17 Uhr im Forum der Messe Frankfurt bieten sich euch…
"Draußen knallt die Sonne vom Himmel. Der Sommer ist da - endlich! Und vor der Bibliothek macht…
Gebiss,
Nach meiner dreimonatigen Strafstation folgte die Ausbildung bei einem Zivilrichter am Amtsgericht…

Und Deine Meinung zu »Einzelunterricht statt Repetitorium«

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.

GEHEIMTIPP

Wusstest Du, dass die Prüfungsämter untereinander die Examensklausuren austauschen?

Nutze diese Information für Deine Examensvorbereitung mit der Bearbeitung von brandaktuellen Examensfällen...

Mehr erfahren!

Anzeige

Weitere Beiträge

„Nach dem zweiten Examen erst einmal einen richtig geilen Urlaub“ „vielleicht einfach mal ein…
Kennt ihr das, wenn der Prof in der Vorlesung ein neues Gesetz bespricht, das man noch nicht…
"Draußen knallt die Sonne vom Himmel. Der Sommer ist da - endlich! Und vor der Bibliothek macht…
Betrunken Fahrrad zu fahren ist keine gute Idee....
Wer betrunken am Straßenverkehr teilnimmt gefährdet sich und andere. Nun war die Alkoholgrenze für…
Miete Kommentare und Gesetzestexte für Dein Examen und Deine Hausarbeiten